Wühltischwelpen- das schnelle Geschäft

Tasso, ETN und bmt haben das Jahr 2010 zum Jahr “ Gegen den unseriösen Welpenhandel“ erklärt.

Es ist tatsächlich erschreckend, wie schnell man auf Menschen stößt die einem für einen Spottpreis angeblich reinrassige Welpen verkaufen wollen – natürlich ohne Papiere und Garantie.  Da wir Moe auch über eine Anzeige gefunden hatten, beziehungsweise er uns, wollte ich doch mal einen Test machen. Also suchte ich Anfang des Jahres spaßeshalber nach einer Hundefreundin für Moe. Bei Ebay-Kleinanzeigen schaltete ich eine Annonce. Mein Ziel war, herauszufinden, ob es tatsächlich so viele schwarze Schafe gibt wie immer berichtet, und tatsächlich: die Anzeige war gerade eine Stunde aktiv, als ich schon die ersten Angebote bekam: echte Chihuahua-Welpen (mit Papieren) aus Südafrika. Ich sollte die Tierchen nur vom Flughafen Hamburg abholen, natürlich gegen Bares. Man wollte mir auch direkt 2 vermitteln und erklärte mir, da ich schrieb, dass ich kein Auto besitze und der Flughafen sehr weit weg liegt, man könne mir die Welpen auch über einen Kurier zukommen lassen.

Danach war ich schockiert. Wie kann denn soetwas ernsthaft vorkommen? Und wie viele Menschen lassen sich auf den schnellen Welpenhandel ein? Immer mehr Angebote mit herzzerreißenden Fotos trudelten bei mir ein, sodass ich die Anzeige wieder gelöscht habe. Es war nicht ein einziges Angebot von einer deutschen Organisation / Familie dabei, anders als bei der ersten Hundesuche, mit der wir Moe gefunden haben.

Als ich dann heute auf der Internetseite von Tasso auch noch diesen nachfolgenden Film gefunden habe, ist mir erst das Ausmaß dieses Welpenhandels bewusst geworden. Es werden also Tiere sozusagen produziert und als Ware weiterverkauft. Diese Tiere sind verschreckt, nicht richtig sozialisiert, meist krank und werden dann auch noch an Menschen abgegeben die aus Mitleid ein Tier kaufen ohne sich eventuell vorher Gedanken zu machen, wie lange zum Beispiel ein Hund lebt und wie viel Arbeit er macht und wie viele Kosten er verursacht. Ich hoffe wirklich, dass es durch die Aufklärung von Tasso, anderen Vereinen und Tierfreunden gelingen wird, dieser Massenproduktion ein Ende zu machen, zum Wohle der Tiere.

Folge uns bei Pinterest

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*