Wir testen Dr. Schaette

Das Hundeshampoo
Das Hundeshampoo

Moe und ich dürfen mal wieder etwas ganz Tolles testen.

Nachdem wir nun in vielen Bereichen, sowohl bei uns Menschen als auch bei Moe, versuchen auf Heilmittel aus der Natur zurück zu greifen, haben wir uns um so mehr gefreut, das vor Kurzem eine Wohlfühlbox von Dr. Schaette bei uns angekommen ist.

Mit dabei: ein Shampoo, ein Flohpuder, ein Pfotenbalsam, ein Wundbalsam und Infomaterial.

Dr. Schaette gibt es bereits seit 1919 und steht für das Beste aus der Natur für den Hund: ausgewählte Heilpflanzen, traditionelle Kräuter und Naturmineralien.

Zuallererst testeten wir das Pfotenbalsam: das riecht sehr angenehm und lässt sich auch gut auftragen. Es schmiert zum Glück nicht so wie andere Produkte und Moe hat beim Auftragen nicht gezickt, da es kein Sprühzeug ist, sondern eher wie eine Creme.

Leider sind wir im Moment ja wieder mitten in der Zeckenzeit. Moe läuft natürlich auch gerne durch das hohe Gras, so dass die Zecken leichtes Spiel haben. Dann heißt es wieder Zecken entfernen, zum Glück haben wir mittlerweile ein Zeckenhaken, mit dem das ganz gut geht. Nachdem ich also neulich wieder eine Zecke entfernt hatte, musste ich leider feststellen, das Moe dort eine Schwellung hatte. Zur Desinfektion konnte ich dann gleich das Wundbalsam von Dr. Schaette nehmen. Vorteil: es riecht dezent und es ist gut zu platzieren. Nachteil: Moe hasst alles, was aus einer Flasche gesprüht wird-warum auch immer. Aber für den kurzen Moment ging es. Die Schwellung war auch am nächsten Tag wieder weg und das Mittelchen wird auf jeden Fall ein Begleiter auf der nächsten Urlaubstour.

Das Shampoo werden wir bestimmt auch noch mal demnächst testen, man kann auf jeden Fall schonmal sagen das es gut riecht. Das Flohpuder werden wir dagegen hoffentlich nicht so schnell brauchen!

 

Folge uns bei Pinterest

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Fellpflege beim Hund | Hundeblog Moe and Me

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*