Was machen Sie denn da?!

Was machen Sie denn da?!
Was machen Sie denn da?!

Ein Satz, in dem Anklage, Verwunderung und auch Neugier mitschwangen. Ja, was machte ich eigentlich da? Nichts, worüber ich groß nachdachte, denke ich. Das passiert mir häufiger. Also, dass ich nicht nachdenke, sondern mache. Weil ich ein Bauchmensch bin.

Aber was war passiert, dass diese Dame mich überhaupt ansprach? Nun, ich neige dazu, von einem auf den anderen Moment ausgelassen zu sein. Wenn mir danach ist. Mir war danach. Und ja, nennt mich bescheuert, aber in diesen Momenten, vor allem wenn ich mit Moe unterwegs bin, verhalte ich mich vielleicht nicht normal. Und ich schäme mich nicht dafür.

Ich hüpfe mit Moe herum, wir rennen, Moe tunnelt, wir rennen weiter. Ich lache laut, versuche, mit Moe mitzuhalten.

Sei frech und wild und wunderbar
Sei frech und wild und wunderbar

Ja, für den einen oder anderen mag das merkwürdig aussehen. Für uns ist es das nicht. Wir sind so. Bekloppt. Nicht in ein Korsett gezwängt. Frei und wild. Weil wir es können. Weil ich in Hundeaugen sehe, die mir sagen: „Mach genau so weiter!“

Diese Dame konnte es anscheinend nicht verstehen, konnte es nicht sehen. Und tat ihren Unmut kund: „Was machen Sie denn da?!“

„Das Leben genießen. Denn es ist viel zu kurz, um es nicht zu tun.“

Und damit verabschieden wir uns für diese Woche. Wir werden wild sein, wir werden Spaß haben und wir werden herumalbern, versprochen.

Habt eine schöne Zeit!
Habt eine schöne Zeit!

Für uns geht es heute in den Ferienpark Mirow, denn dort dürfen wir ein Ferienhaus auf Herz und Nieren testen. Natürlich werden wir uns auch die (hoffentlich) schöne Umgebung nicht entgehen lassen und vielleicht auch mal eine Bootstour wagen. Auf jeden Fall werden wir berichten, wenn wir wieder zurück sind.

Wir wünschen euch eine schöne Zeit, ein schönes Wochenende und falls ihr noch einen Tipp für uns habt, was wir unbedingt und überhaupt gesehen oder gemacht haben müssen: Schreibt es gerne in die Kommentare! 🙂

Folge uns bei Pinterest

Kommentieren

8 Gedanken zu „Was machen Sie denn da?!“

  1. Lach, was machen Sie denn da… Ich kann es mir richtig vorstellen… 😉

    Oh, nicht schlecht! Dann habt ein schönes Wochenende und lasst es Euch gut gehen.

    LG Andrea und Linda




    0
  2. Haha, so was kennen wir auch… Ich glaube, die meistens Menschen vergessen, was Leben wirklich bedeutet und überleben nur…

    Viel Spaß im Ferienpark! Genießt euer Wochenende 🙂

    Liebe grüße




    0
  3. Ahahaha,
    herrliche Vorstellung! Wir kennen solche Momente, in denen uns Andere verwundert oder gar pikiert anstarren und sich ganz offensichtlich fragen, ob wir noch ganz dicht seien. Mit dem Hund zu toben scheint irgendwie unüblich zu sein – sehr traurig.
    Belustigte Grüße und viel Spaß und Ausgelassenheit,
    Mara und Abra




    0
  4. Oh ja, diese Momente kennen wir auch. Wenn ich mit Charly herumtobe ist es mir egal, wie ich dabei aussehe. Hauptsache wir haben unseren Spaß!

    Wir wünschen euch eine schöne Zeit und sind gespannt, was ihr uns danach zu berichten habt. Und hoffentlich habt ihr schönes Wetter!

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly




    0
  5. Ist das herrlich, ich lach mich schlapp und liebe Deine Beiträge dieser Art… Mir hat man das noch nicht ins Gesicht gesagt, aber ich möchte gar nicht wissen, wie oft man hinter meinen Rücken den Kopf geschüttelt hat, wenn ich mit Socke unterwegs bin oder im Garten spiele…..

    Ich wünsche Euch eine erholsame Zeit.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke




    0
  6. Dein Bericht hat mich ziemlich schmunzeln lassen. Vor meinem inneren Auge sehe ich euch zwei ganz ausgelassen umhertoben und dabei die grimmig, gritzige alte Dame, die euch beobachtet.

    Deine Einstellung finde ich nur zu gut. Lass sie reden und denken was sie wollen. Jeder so wie er mag und am Ende ist doch der grimmige Zuschauer derjenige, der seine Lebenszeit mit miesen Gedanken belegt. 🙂

    Ich wünsche euch ebenfalls eine ganz ausgelassene(!) und wunderbare Zeit im Urlaub.




    0
  7. Herrlich! Auch wir kennen solche Momente, allerdings sind wir glaube ich noch verrueckter. Wir toppen das ganze noch mit 3 Kindern (4, 6 und 9) die mit unserem Jack Russel / Yorki-Mix durch die Gegend saussen. Kaum zu glauben, aber man weiss nicht so ganz, wer sich mehr freut. Die Kinder? Der Hund? Das ist ein Gehuepfe und Gewusel, dass einem schwindeling wird. Und ja, das nicht gerade leise Kinder-Hunde-Wollknaeul mit 6 Armen, 6 Beinen und 4 Pfoten rollt sich auch ueber Wiesen, springt durch Baeche und macht gelegentlich auch vor „Matsche-Pampe-Pfuetzen“ nicht halt 😉 Und ja, auch wir bekommen (und wenn nicht in Worten, dann in Blicken) gesagt „Was machen Sie denn da?!“. 🙂 Weiter so!




    0

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Lieblingsaktivitäten mit dem Hund | Hundeblog Moe and Me

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*