Unser neuer Reisenapf

Ich hatte euch im März schon einmal von unseren bisherigen Näpfen berichtet. In dem Zusammenhang habe ich damals auch einen Reisenapf gesucht, einen, der nicht überläuft und somit auch seinen Platz beim Hund im Kofferraum findet. Im besten Fall macht er sich so gut, dass er auch im Zelt stehen kann.

Für unsere Reise nach Kroatien haben wir keinen gefunden und haben uns mit einer Plastikschüssel ausgeholfen. Das war aber nur eine Notlösung.
Seit einer Woche haben wir nun den ultimativen Reisenapf für uns gefunden: Es ist der Non-Spill Wassernapf von Puppy&Prince.

Einzelteile

Der Wassernapf verfügt über eine ausgeklügelte Technik: er besteht aus 3 Teilen, das Unterteil, ein schwimmender Innendeckel und der Rand. Da der Innendeckel auf dem Wasser schwimmt, verhindert er das Überschwappen des Wassers.
Außerdem befinden sich noch 4 Klettverschlüsse mit im Set, sodass der Napf im Auto fixiert werden kann.

Wir haben den Wassernapf in Größe L, somit hat er ein Fassungsvermögen von 1 Liter. Es gibt ihn auch noch in Größe S mit 0,6 Litern.

Da vor Weihnachten keine größeren Fahrten anstehen, können wir noch nicht sagen, wie sich der Napf im Auto verhält. Das holen wir aber nach. Den Ruckeltest hat er jedenfalls bestanden, nichts schwappte über.

Zuhause macht er einen sehr guten Job: Moe kleckert kaum, im Vergleich zu seinen anderen Näpfen gar nicht. Leicht zu reinigen ist er auch, da er aus Plastik besteht und Spülmaschinenfest ist. Gegen das Rutschen auf den Fliesen kann man einfach etwas unterlegen, wir haben eine Gummimatte darunter. Er ist auch relativ schwer, sodass ich denke, dass er auch wilderen Hunden widerstehen würde.

Ich hatte ein bisschen Sorge, ob Moe das Prinzip auch annehmen würde, denn schließlich muss er mit der Nase den Schwimmer ein bisschen herunterdrücken. Das war komplett unbegründet, er macht es intuitiv richtig. Für uns ist der Reisenapf Non-Spill ein super Napf für unsere Urlaube und Ausflüge.

Folge uns bei Pinterest

Kommentieren

1 Gedanke zu „Unser neuer Reisenapf“

  1. Ein wirklich gut gelungener Artikel. Der Wassernapf hört sich vielversprechend an. Bin schon gespannt, wie er sich im Auto bewährt.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly




    0

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*