Wie so ein altes Ehepaar.

4. Dezember 2018 1

Bei Moe weiß ich einfach, woran ich bin. Ich weiß: Wenn ich den Karabiner am Halsband öffne, ist er nicht direkt weg. Ich weiß, was er gerne hat und was überhaupt nicht geht. … weiterlesen

Ein Rüde muss es sein!

24. Juli 2018 8

Als wir uns damals Gedanken gemacht haben, was es eigentlich für ein Hund werden soll, war uns eines schnell klar: Ein Rüde muss es werden! Hündinnen haben zu viele Nachteile. Außerdem wollte ich die einzige Prinzessin in meiner Männer-WG sein. … weiterlesen

Emotionale Erpressung.

19. Juni 2018 8

Es ist immer der „große, böse Hund“. Eltern, was macht ihr nur? Warum sagt ihr eurem Kind, das sowieso schon offensichtlich eine gehörige Portion Respekt vor Hunden hat, auch noch, dass es diesen aktiv zu fürchten hat? … weiterlesen

Songs of my life.

5. Juni 2018 7

Ich bin fest davon überzeugt: Musik prägt uns, macht uns zu dem, was wir sind. Musik begleitet uns, macht uns glücklich, traurig, verbindet uns mit anderen. Die Musik war immer schon wichtig in meinem Leben. … weiterlesen

Der Jahrmarkt-Hund.

3. Mai 2018 7

Da geht er. Kopfwackelnd, schwanzwackelnd, gut drauf. Wohin des Weges? Da, in der Ferne hört er Musik. Er riecht die Leckereien, die sich die Zweibeiner kaufen. Moe möchte Party machen. … weiterlesen

Der lange Weg zum perfekten Hund.

25. April 2018 9

Ist das alles kompliziert. Damals, da hatte man einfach einen Hund. Dem brauchtest du nix beibringen, der wusste was zu tun ist. Hundeerziehung? So ein Quatsch. Der Hund war perfekt so, wie er ist – ohne Erziehung. … weiterlesen

Ich wär so gern wie du.

21. März 2018 7

Viele von uns haben sie: Vorbilder. Menschen, die man bewundert, weil sie eine bestimmte Eigenschaft an sich haben. Weil sie irgendetwas besser können oder auch, weil sie anders denken, als wir uns das jemals zutrauen. … weiterlesen

Der Sheriff und sein County.

16. März 2018 7

Irgendeine staubige Wüstenlandschaft. Ein Steppenläufer rollt von links nach rechts durchs Bild. Im Hintergrund spielt Charles Bronson auf der Mundharmonika. Und nun – Auftritt von rechts – der Sheriff kommt. … weiterlesen

In Watte gepackt.

27. Februar 2018 15

Ich bin in meinem Tonfall oft eher rau. Bei mir gibt es selten „Blümchensprache“, ich mag eher die klaren Töne. Und beim Umgang mit Menschen fällt mir häufig genug der übertrieben nette Ton schwer. Liegt es daran, dass Moe das alles abbekommt? … weiterlesen

1 2 3 5