Astrologie, Moe und der Steinbock

Ich seh hier keinen Steinbock!
Ich seh hier keinen Steinbock!

Der Joko & sein Frauchen haben es auf ihrem Blog vorgemacht und mich zu diesem Artikel inspiriert: Welches Sternzeichen hat Moe eigentlich – und stimmt die Beschreibung überein?

Der Steinbock

Eine witzige Idee ist es schon, die Astrologie auch auf den Hund zu beziehen. Bisher habe ich mir darüber überhaupt keine Gedanken gemacht, obwohl ich sonst schon interessiert bin, was der einzelne Charakter mit dem Sternzeichen gemeinsam hat.

Viele Menschen stimmen auch tatsächlich mit ihrem Sternzeichen überein. Aber wie ist das bei einem Hund?

Moe ist am 9. Januar geboren und somit ein Steinbock. Ich verbinde mit diesem Tier Anmut, Sturheit und Durchsetzungskraft.

Das Internet meint zu den positiven Eigenschaften:

  • Verantwortungsbewusst
  • Produktiv
  • Ehrgeizig
  • Geduldig
  • Fleißig

Zu Punkt 1 fällt mir ein, dass Moe alle Vögel aus dem Garten verjagt, zuverlässig Besuch meldet und gerne den Sheriff gibt. Dieses Verhalten könnte man als Verantwortungsbewusstsein auslegen. 🙂

Produktivität ist nicht wirklich Moes Stärke, schließlich liebt er es zu Schlafen, zu Kuscheln, ab und an zu Spielen… Aber er muss nicht rund um die Uhr etwas zu tun haben.

Ehrgeizig ist Moe wohl auch nicht, es sei denn, es geht darum, ein für ihn sehr, sehr wichtiges Ziel zu erreichen. Wenn er an ein halbwegs uninteressantes Objekt nicht heran kommt, gibt er schnell auf. Geht es um seinen Ball, ist sein Ehrgeiz schon geweckt, allerdings auch nicht lange.

Dabei ist er eher geduldig, was das Warten auf Futter oder einen Spaziergang angeht. Bei Übungen oder Tricks, die er neu lernen soll, ist er absolut ungeduldig und übermotiviert. Bekommt er seine Belohnung nicht sofort, jammert und fiept er. Moe hat wenig Frustrationstoleranz und diese müssen wir regelmäßig üben.

Ich kann mich noch an einen Sommer erinnern, in dem wir Badminton gespielt und Moe in der Zeit an den Zaun gebunden haben. Was war das für ein Theater! Er wollte unbedingt den Federball haben und konnte nicht verstehen, warum nun ausgerechnet er nicht mitspielen darf. Es war aber eine sehr gute Übung, die wir von Zeit zu Zeit wiederholen.

Fleißig sein ist eine Tugend. Moe ist aber eher faul. 🙂

Faul?! Ich?!
Faul?! Ich?!

Zu den negativen Eigenschaften des Steinbocks zählen:

  • Geizig
  • Kleinlich
  • Pessimistisch
  • Stur
  • Introvertiert

Naja, geizig ist Moe insofern, dass er Ressourcen wie Spielzeug und Futter nie an andere Hunde abtreten würde. Aber geizen im menschlichen Sinne? Ich sag nur: „Her mit den Keksen – und zwar alle!!!“ 🙂

Kleinlich ist Moe auf keinen Fall, ich wüsste auch nicht, wie ich das auf einen Hund beziehen sollte. Vielleicht fällt euch dazu ja etwas Kreatives ein.

Pessimistisch ist Moe wohl selten. Er erwartet in den meisten Situationen hundetypisch eher etwas Gutes, vor allem in der Küche oder im Garten. Bei Hundebegnungen ist das anders, hier lautet die Devise:

Erstmal Krawall und dann schauen wir mal, ob du nett bist.

Stur – OH JA! Aber die Frage lautet ja: Wer ist sturer? Und dabei können wir uns regelmäßig so richtig steinbock-typisch die Köpfe einhauen – natürlich nicht körperlich. Manchmal gewinne ich, häufig lasse ich Moe gewinnen. Der Klügere gibt ja nach, oder wie war das? 😉 Jedenfalls, wenn Moe auch nur einen einzigen Charakterzug hat, der ihn als Steinbock definiert, dann die Sturheit.

Introvertiert ist Moe absolut gar nicht. Jeder Besucher wird ausgiebig begrüßt, alle werden nett behandelt. Wenn ich mir Moe in einer solchen Situation vermenschlicht vorstellen würde, wäre er ein kleiner, dicklicher Italiener, der alle zu Pasta und Vino in sein Haus einlädt – begleitet vom Augenrollen der Mamma im Hintergrund. 🙂

Ist Moe ein typischer Steinbock?

Ich würde sagen, nein. Ein paar Charaktereigenschaften passen sicherlich, aber zum Glück hat er vor allem wenig der typisch negativen Charaktereigenschaften abbekommen. Und obwohl der Steinbock vom Sternzeichen in der Astrologie nur so mäßig zu mir als Schützen passt, denke ich: Moe passt perfekt.

Stur? Nö!
Stur? Nö!

Jetzt seid ihr gefragt: Welches Sternzeichen hat denn euer Hund? Und findet ihr die beschriebenen Charaktereigenschaften bei eurem Hund tatsächlich wieder?

Folge uns bei Pinterest

Kommentieren

5 Gedanken zu „Astrologie, Moe und der Steinbock“

  1. Hihiii!
    Sehr süß!
    Also Ren ist genau wie ich ein Stier! Und wir haben schon seeeeehr viele Gemeinsamkeiten 😉 ganz oben steht die Dickköpfigkeit 🙂
    Die kleine Stimpy ist im Sternzeichen der Fische geboren! Hmmm, da kenn ich mich ja gar nicht aus… Da muss ich wohl mal nachsehen was die Fische für Eigenschaften haben….

    Viele liebe Grüße von
    Steffi, Ren & Stimpy




    0
  2. Wirklich Interessant – zuvor hat uns das Thema Sternzeichen auch noch nicht so richtig interssiert.
    Aber seit dem Post von Joko (wo Pippa auch ein Zwillig ist – und vieles überein stimmte) sind wir schon sehr neugierig geworden.
    Wuff, Deco + Pippa + Frauchen Carola




    0
  3. Das ist ja genial! Der kleine Steinbock Moe! Zum Punkt Fleißig Sein möchte ich gerne anmerken, dass Moe sehr wohl fleißig zu sein scheint. So fleißig zu faulenzen ist nämlich eine sehr hohe Kunst!
    Liebe Grüße
    Lotta




    0
  4. Ein toller Vergleich. Auf die Idee bin ich auch noch nicht gekommen. Ich muss gleich einmal schauen, was Charly für ein Sternzeichen ist.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly




    0
  5. Schön, dass Du das Thema aufgegriffen hast, denn so konnten wir etwas über Moe zu erfahren…Socke ist Widder und bei Ihr passt es auch nicht.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke




    0

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Der Hund und sein Sternzeichen • Hundeblog Canistecture

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*