Sponsor des Monats Februar: Glückshund

Sponsor des Monats Februar: Glückshund
Sponsor des Monats Februar: Glückshund

Glückshund – die kennt ihr bestimmt. Allerdings unter einem anderen Namen. Seit Anfang des Jahres gibt es Wunschkind nicht mehr. Das „Kind“ hat einen neuen Namen bekommen, Sabrina und Queen sind nun Glückshund.

Für uns macht das keinen Unterschied, denn die Produkte, die die beiden anbieten, sind immer noch wunderschön, handgefertigt – und natürlich spendet man immer noch für einen guten Zweck, wenn man bei Glückshund einkauft.

Vielleicht seid ihr jetzt verwundert und fragt euch, was denn wohl ein Sponsor des Monats ist und was Sabrina damit zu tun hat?! Ich möchte euch gerne erklären, warum es diese neue Kategorie bei uns gibt.

Was bedeutet Sponsor des Monats?

Unser neues Halsband von Glückshund
Unser neues Halsband von Glückshund

Der Sponsor des Monats wird von Moe und mir ausgewählt. Es kann sich dabei um ein Unternehmen oder auch eine Einzelperson handeln, mit der wir schon die ein oder andere Kooperation gemacht haben. Für Moe und mich ist es unsere Art „Danke“ zu sagen, für all‘ die schönen Dinge, die uns zur Verfügung gestellt werden, und die wir letztendlich für euch und für uns testen dürfen.

Der Sponsor des Monats wird in Zukunft auf der Startseite rechts verlinkt sein. Für jeden Sponsor gibt es einen eigenen Text mit Vorstellung, damit ihr euch informieren könnt, wer eigentlich hinter dem Unternehmen oder der Person steckt. Und natürlich werden wir immer ein paar Dinge zeigen, die wir erhalten haben und von denen wir auch nach längerem Testen begeistert sind!

Glückshund: anderer Name, gleichbleibend gute Qualität

Immer noch wunderschön: Unser Halstuch aus dem Sommer
Immer noch wunderschön: Unser Halstuch aus dem Sommer

Nicht nur der Name hat sich bei Glückshund geändert, sondern auch das Shop – System (welches ich sehr viel besser finde) und teilweise auch die Produkte. Sabrina hat immer wieder neue Ideen, es ist wirklich unfassbar, was alles in diesem einen Menschen steckt.

Wie ihr vielleicht wisst, kenne ich Sabrina schon länger und auch persönlich. So kommt es, dass ich auch mal an dem Entstehungsprozess eines Produkts teilhaben darf. Das ist wahnsinnig spannend und ich merke auch, was Sabrina eigentlich alles leistet: Sie führt ihre eigene Kanzlei, sie hat ihren Blog „Die tut nichts“ – und zusätzlich hat sie noch den Shop, der ihr eine ganze Menge abverlangt. Queen darf bei alledem natürlich auch nicht zu kurz kommen!

Ich habe sehr großen Respekt vor dieser Leistung und weiß genau, wie es ist, sich so „zerteilen“ zu müssen.

Die passende Leine
Die passende Leine zum blauen Halsband

Die neuen Produkte: Personalisiert und individuell

Die neuen Produkte, die Sabrina dank ihrer Stickmaschine entwirft, durften wir auch schon teilweise testen: Zum Beispiel gibt es nun personalisierbare Halstücher, so eines werden wir euch demnächst auch vorstellen. Die Futterbeutel sind weiterentwickelt, so dass sie sich dank Stickmaschine personalisieren lassen. Es gibt Kuscheldecken, die alle farblich so zusammen gestellt werden können, wie man es selber gerne hätte.

Und Sabrina hat viel Geduld, das kann ich euch sagen. Neulich habe ich bei ihr eine Großbestellung durchgeführt: Für das Mantrailing brauchte ich eine Biothane-Leine. Sofort schickte mir Sabrina 2 Fotos mit den unterschiedlichsten Farben, damit ich mir individuell meine Wunschfarbe aussuchen konnte.

Eine gelungene Mischung: Paracord und Tau
Eine gelungene Mischung: Paracord und Tau

Das fand ich wirklich klasse, denn sonst wäre ich wohl nicht auf die Idee gekommen, nach einer blauen Biothane-Schleppleine zu suchen!

Dann fragte ich Sabrina aber noch, ob sie mir aus Paracord eine maritime Leine und passendes Halsband in weiß und dunkelblau fertigen kann. Leider reichte das Paracord nicht mehr aus, doch Sabrina hatte schnell eine Idee: Eine Kombination aus Tau und Paracord für das Halsband! Hatte ich noch nie gesehen, sie machte mir ein Foto vor der Fertigung – und es war der Knaller. Wir lieben dieses Halsband und die passende Leine und sie passt sehr gut zu uns.

Zweite Wunschleine
Zweite Wunschleine

Die zweite Kombi, die wir uns aus Paracord anfertigen ließen, war braun, beige und türkis. Unheimlich schön und Moe stehen auch diese Farben wunderbar – braun hätte ich wohl bei seinem Fell niemals gewählt! Dank der Beratung von Sabrina hatte ich aber keine Bauchschmerzen bei der Wahl, im Gegenteil: Ich vertraue ihr da mittlerweile komplett.

Die Beratung verläuft vielleicht für den ein oder anderen ungewöhnlich, deswegen möchte ich da gerne näher drauf eingehen: Sabrina schlägt nicht nur irgendwelche Farben vor, die man kombinieren kann. Nein, sie sendet auch immer Fotos, damit man sich das Ganze besser vorstellen kann.

Beratung ohne Foto? Schwierig für mich.
Beratung ohne Foto? Schwierig für mich.

Und ganz ehrlich: Anders klappt bei mir das „Individuell sein“ auch nicht. Wenn ich Farben oder Materialien nicht zusammen sehe, kann ich nicht sagen, ob es mir gefällt. Schwierig, ich weiß. Deswegen bin ich Sabrina auch wahnsinnig dankbar, dass sie mit mir (und auch mit ihren anderen Kunden, da bin ich sicher!) so viel Geduld hat!

In Zukunft wird Sabrina wohl nicht mehr viel Paracord anbieten, aber sie hat schon eine neue Idee im Kopf, die gerade umgesetzt wird. Ihr dürft also gespannt sein!

Übrigens: Mit dem Code: moe2016 erhaltet ihr bei Glückshund bis zum 29.02.2016 einen Rabatt von 15% auf euren Einkauf!

Sponsor des Monats Februar
Vielen Dank an Glückshund!

**Alle gezeigten Produkte wurden uns von Glückshund kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Kommentieren

4 Gedanken zu „Sponsor des Monats Februar: Glückshund“

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Hundehalstuch von Glückshund | Hundeblog Moe and Me

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*