Splish Splash – Der Hund in der Dusche

Hund in der Dusche
Hund in der Dusche

Tierquälerei ist das! Leute, heute muss ich mal sehr deutlich werden. So geht das nicht. Da berichtet Frauchen neulich erst von den Baustellen, die sie mit mir hat, aber WAS SIE MIT MIR MACHT, dass erzählt sie nicht. Aber ich packe heute aus.

Nur so als Tipp: Wenn euer Frauchen oder Herrchen euch mit köstlichsten Keksspezialitäten lockt, IMMER vorsichtig sein und vorausschauend denken. Seid nicht so naiv zu glauben, dass ihr etwas umsonst bekommt, macht nicht den gleichen Fehler wie ich! Sonst landet ihr im Ungetüm- der Dusche.Da „musste“ ich letzte Woche rein, weil ich „stinke“. Pfft. Als großer Frühjahrsputz wurde mir das verkauft, kenne ich schon aus dem letzten Jahr. Bei uns läuft das so ab:

Frauchen schnappt sich die Kekse, lockt mich unter die Dusche und dann geht es los. Erst abduschen bei warmen Wasser mit Unterbodenwäsche- kaum zu glauben, die wäscht mir sogar meinen Bauch! Reicht der Rücken nicht? Nee, der ganze Hund muss dran glauben, wenigstens lässt sie meinen Kopf halbwegs trocken. Dann wird eingeschäumt und wieder abgespült. Zum Glück Leider geht sie mit unter die Dusche, das heißt, Flüchten ist zwecklos. Naja, manchmal kann ich das auch genießen, wenn ich ehrlich bin. Das Wasser ist schön warm… Warum schreit Frauchen denn jetzt? Ich hab doch nur Pipi gemacht. Achso, war ihre Hand. Naja, Pech gehabt, warmes Wasser und eine Bauchmassage, da kann das halt mal passieren… Rache ist süß!

Fertig?Zu guter Letzt werde ich abgerubbelt und Frauchen versucht, mich mit drei Badetüchern trocken zu bekommen. Hihi, bei meinem vielen Fell… Da schüttele ich mich lieber einmal ordentlich, hat sie wenigstens was zu Putzen.

Zum Glück war es dieses Mal schnell überstanden und die Keksentlohnung danach war wirklich ganz nett. Aber Fönen lasse ich mich nicht, das kannst du vergessen!

Musstet ihr sowas auch schon mal über euch ergehen lassen?

Nasser Hund

error: Content is protected !!