Runde 6: Der liebste Award

Der liebste Award Part 6

Entweder, man liebt ihn oder man hasst ihn: Der liebste Award. Und wir wurden wieder nominiert. Bei der ersten Nominierung habe ich mich arg gefreut. Irgendwann habe ich dann gar nicht mehr mitgemacht.

Und mittlerweile halte ich es so, dass ich mich zwar gerne nominieren lasse, mich auch darüber freue – aber nur noch mitmache, wenn ich die Fragen auch spannend genug finde und diese auf dem Blog so noch nicht beantwortet habe.

Ich freue mich also sehr, dass Anna-Lena & Lilly von Happy Dog Life uns zum Liebsten Award nominiert haben und uns mit 11 Fragen konfrontieren, die ich persönlich sehr spannend finde. Ich hoffe natürlich, dass euch genauso geht. 😉

Die Fragen von Anna-Lena & Lilly

Kommen wir also ohne Umschweife zu den Fragen und unseren Antworten. 🙂

1. Was macht Dir am Bloggen am meisten Spass?

Hätte ich die Frage vor ungefähr 2 Jahren beantworten müssen, wäre es „Das Schreiben“ gewesen. Vor ungefähr einem Jahr hätte die Antwort „Das Fotografieren“ gelautet.

Am Liebsten natürlich meinen kleinen Dösbaddel

Und heute? Heute ist es eine Mischung. Ich liebe es, Texte zu schreiben. Ich liebe es zu Fotografieren. Aber ich bin auch ehrlich: Würde ich so überhaupt keine Kommentare bekommen, würde ich das Bloggen wohl irgendwann an den Nagel hängen.

Also: Mir macht es Spaß, eure Kommentare zu lesen, zu wissen, was ihr zu den Themen denkt, die mir im Kopf herum spuken. Und das Schreiben an sich. Und das Fotografieren. 😉

2. Hast Du ein konkretes Ziel, welches Du mit Deinem Blog verfolgst?

Nein, das habe ich tatsächlich nicht. Mein Blog hat sich mit der Zeit entwickelt, aber ich habe weder einen Redaktionsplan noch sonst irgendwelche Pläne oder Ziele. Wobei – ich hätte gerne noch mehr Leser. Aber wer hätte das nicht gerne? 🙂

3. Hast Du schon mal darüber nachgedacht, neben den Artikel auch Video´s von Dir und Deinem Hund im Blog zu veröffentlichen?

Ja, das habe ich und auch schon gemacht. Allerdings eher mäßig erfolgreich. Für unseren Reiseblog planen wir das auch zu tun, aber ich fühle mich sehr unwohl, wenn ich selber vor der Kamera stehe.

Ich finde mich weder besonders attraktiv noch habe ich eine angenehme Stimme, sodass das Schneiden des Videos wohl absolute Folter wäre. Von daher bin ich noch nicht sicher, ob ich das wirklich tun möchte.

Fakt ist, die Leute schauen lieber Videos als zu Lesen, man macht sich dadurch aber noch angreifbarer (finde ich).

4. Was denkst Du über einen zweiten Hund? (oder einen dritten Hund wenn Du bereits zwei hast)

Unsere Lebensumstände lassen keinen zweiten Hund zu und Moe würde das wohl auch nicht wollen. Im Scherz sagen wir immer, falls uns auf unserer Reise ein Hund zuläuft, den Moe akzeptiert und gut findet, darf er bleiben.

Ein zweiter Hund? Wohl nicht für Moe…

Aber wahrscheinlich wird es keinen Zweithund geben (und nach Moe so schnell auch keinen weiteren Hund).

5. Was stört Dich an anderen Hundehaltern am meisten?

Rücksichtslosigkeit, aber gar nicht beschränkt auf Hundehalter. Menschen, die anderen das Leben schwer machen, weil sie gedankenlos sind oder einfach komplett ignorant. Das macht mich wahnsinnig.

Und da spielt es keine Rolle, ob es der Hundehalter ist, der seinen Hund nicht unter Kontrolle hat, bzw. dem es einfach egal ist, was er tut, oder ob es der Radfahrer ist, der uns über den Haufen fährt. Rücksichtslosigkeit macht mich richtig wütend.

6. Was würde Dein Leben mit Hund am allermeisten vereinfachen?

Da brauche ich gar nicht lange überlegen: Ein Haushaltsroboter. Einer, der immer staubsaugt, wenn Moe haart wie bekloppt. Einer, der hinter Moe herfeudelt, wenn er mal wieder alles vollsaut. Der abwäscht, Fenster putzt und die Wäsche macht, damit ich mich um Moe kümmern kann. Das wäre fein.

Auf den Charakter von Moe bezogen würde es mir das Leben schon unheimlich vereinfachen, wenn wir nicht immer wieder auf rücksichtslose Hundehalter (Punkt 5) stoßen würden. Aber eigentlich bin ich schon ziemlich zufrieden. 🙂

7. Unabhängig davon, welche Art von Futter Du fütterst, was denkst Du über das Thema Fleischherkunft in Bezug auf das Thema Hundefutter?

Ich denke, dass es in der heutigen Zeit so wichtig wie noch nie ist. Gleichwohl denke ich, dass man es akzeptieren muss, wenn andere darüber anders denken.

Mein Freund und ich leben weitestgehend vegetarisch und gönnen uns selten mal etwas Fleisch – dann achten wir aber darauf, woher es kommt. Moe wird aktuell nicht mehr gebarft (Platzmangel), sondern bekommt Dose & TroFu – da ist es nicht so einfach, immer die genauen Bedingungen zu kennen, aber wir geben unser Bestes.

Der liebste Award Part 6
Der liebste Award Part 6

8. Hast Du schon mal darüber nachgedacht Deinen Hund vegetarisch oder vegan zu ernähren?

Nachgedacht und informiert habe ich mich darüber, was Menschen bewegt, dies zu tun. Für mich gibt es aber absolut keinen Grund, Moe rein pflanzlich zu ernähren.

Sollte es aus medizinischen Gründen angebracht sein – in Ordnung. Aber ein gesunder Hund sollte Fleisch bekommen und eine vegetarische oder vegane Ernährung ergibt für mich überhaupt keinen Sinn. Gleichwohl bekommt Moe oft Gemüse & Obst – was aber nicht dazu gedacht ist, Fleisch zu ersetzen.

9. Welche Kriterien müssen Leckerli für Dich erfüllen?

Moe wird hauptsächlich getreidefrei ernährt, da er bei Weizen eine Allergie entwickelt. Daher sind unsere Leckerlies zu 90% getrocknetes Fleisch, der Rest sind entweder selbstgebackene Hundekekse, Möhren, Kokosmark oder andere Leckereien, bei denen ich weiß, was drin ist. Und das ist genau das Stichwort: Bei allen Dingen, die Moe zu sich nimmt, möchte ich wissen, was da eigentlich verarbeitet wurde.

10. Was ist Dein größtes Trainingsziel / Herausforderung mit Deinem Hund?

Andere Hunde. Unsere größte Baustelle, die größte Herausforderung. Wir haben schon viel geschafft, aber es liegt noch ein ordentlicher Weg vor uns. Ob wir jemals an dem Punkt ankommen, dass ich sagen kann: Artgenossen sind kein Problem mehr, weiß ich nicht – aber ich wünsche es mir.

11. Welches Kompliment hörst Du als Hundebesitzer am allerliebsten?

Ehrlich gesagt, mache ich mir nicht viel aus Komplimenten. Ganz allergisch reagiere ich auf Aussagen wie: „Der ist aber flauschig“ oder „Der ist aber artig“. Nee, Komplimente sind nicht so meins – deswegen kann ich darauf leider keine Antwort geben. 🙂

Der liebste Award Part 6
Komplimente? Och nö…

Liebe Anna-Lena, vielen Dank für deine tollen Fragen! Es hat Spaß gemacht, sie alle zu beantworten und ich hoffe, du bist mit den Antworten auch soweit zufrieden. 🙂

Die Regeln des Liebsten Award sehen eigentlich vor, dass wir andere Hundeblogger nominieren. Das werde ich nun aber nicht tun, da ich den Überblick verloren habe, wer noch nicht dran war und wer überhaupt teilnehmen möchte. Wer sich aber berufen fühlt, kann sehr gerne auch die Fragen von Anna-Lena & Lilly beantworten – wir freuen uns auf eure Antworten! 🙂

Folge uns bei Pinterest

Kommentieren

6 Gedanken zu „Runde 6: Der liebste Award“

  1. Hallo Nicole,

    also das Kompliment <> könnte ich ja noch vertragen (bekommen wir nie wirklich zu hören ^^), ich bekomme immer nur zu hören <>. Dieses „Kompliment“ nervt mich mittlerweile tierisch. Golden Retriever sind in meinen Augen wirklich keine hässlichen Tiere, sonst hätte ich mir wohl keinen zugelegt, aber ich habe nun wirklich nichts dafür getan, dass der Hund hübsch ist (wir tragen billige Geschirr-/Leinen-Kombis aus dem Fressnapf und das Fell sieht nie eine Schere und vielleicht einmal im Monat die Bürste). Also was bitte soll ich mit dieser Info anfangen?

    Deine Abneigung gegen Komplimente kann ich also nachvollziehen, aber ich mach dir trotzdem eins: ich lese deinen Blog unheimlich gern, weil du amüsant schreibst und uns tolle Fotos von deinem glücklichen Hund zeigst! Also macht weiter so!

    Liebe Grüße
    Angie + Marley




    1
  2. Liebe Nicole,

    ich freu mich sehr dass Du mitgemacht hast und habe Deine Antworten ganz neugierig gelesen! Danke für Deine tollen Antworten, da hab ich wieder was über Euch gelernt!

    Liebe Grüße,
    Lena & Lilly




    0
  3. Oh bitte fang nicht an in Zukunft nur Videos online zu stellen. Ich mag das gar nicht! Ich mag die Sachen von dir zu Lesen und deine schönen Fotos zu sehen. Desweiteren kann man überall lesen und ein Video zu schauen macht alles komplizierter.
    Nur das mal dazu 😉

    Zu den Komplimenten bekommen wir öfters zu hören was für tolle Ohren Jimi hat. Dann gucke ich Jimi an und frage micht was die Menschen an den Haarfusseln an den Ohren toll finden 😃

    Einen schönen Tag!




    1
    • Stimmt, das mit den Videos hatte ich vergessen. Ich gucke NIE Videos, man braucht Kopfhörer oder beschallt die Welt und ich finde es auch viel komplizierter und lese viel lieber!




      1
  4. Ich freue mich, wenn Du am diesen Aktionen teilnimmst und wir Dich durch Deine Antworten besser kennen lernen. Dabei sind diese auch noch herrlich unterhaltsam. Im Übrigen nehme ich auch den Haushaltroboter. Ja, der wäre toll….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke




    0

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Liebster Award #5 | Der Hundeblog für Hundeliebhaber

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*