Outtakes.

Nobody is perfect
Nobody is perfect

Ich kann euch sagen: So ein Leben als Model-Hund ist mega-anstrengend. Ständig muss man gut aussehen, nett in die Kamera gucken, die Ohren müssen sitzen und selbstverständlich soll man sich so wenig wie möglich bewegen – es sei denn, es soll ein Flitzefoto werden, dann soll man plötzlich auf Knopfdruck losrennen wie so ein Bescheuerter.

Ihr seht, ich habe es nicht leicht. Mittlerweile bin ich zwar ein Vollprofi, aber meine Tippse… Ich kann euch bellen, die sollte manchmal echt noch üben. Wir haben gestern einmal meine Modelkartei durchgeschaut, welche Fotos denn vorzeigbar geworden sind im letzten Jahr.

Nach Blättern schnappen und schön aussehen? Kann ich.
Nach Blättern schnappen und schön aussehen? Kann ich.

Und dann sind wir auf etwas gestoßen, ihr könnt euch vielleicht erinnern: Damals gab es bei uns eine Reihe, die sich Ugly Faces nannte (im Januar letzten Jahres ging es los mit der ersten Sammlung Ugly Faces, dann folgte Nummer 2 und Nummer 3). Lustigerweise hatten viele sich uns angeschlossen und uns entweder ihre Fotos geschickt oder auf ihrem Blog mitgemacht.

Heute soll es aber nicht unbedingt um „Ugly Faces“ gehen. Denn mal ehrlich, ich bin ja wohl alles andere als hässlich! Nee, heute geht es um Outtakes. Ja, ihr bekommt hier immer nur die schönen, durchgestylten Fotos zu sehen, aber wir haben uns gedacht: So glamourös ist unser Leben als Hundeblogger eigentlich gar nicht.

Hallo Fokus, schön, dass wir uns nicht treffen.
Hallo Fokus, schön, dass wir uns nicht treffen.

Und schon gar nicht als Model, dass für einen Hungerlohn arbeitet und eine Pseudo-Fotografin mit Schreibwut, die mal so gar nichts bekommt außer Luft und Liebe (von dem besten Vierbeiner der Welt, HAHA!).

Deswegen zeigen wir euch die ehrliche, ungeschönte Hundeblogger Welt. Aber eigentlich kann ich nicht anders und Frauchen die Schuld geben. Ich bin eigentlich immer der Schönste, die Olle drückt nur zum falschen Zeitpunkt auf den Auslöser.

Lockerungsübungen
Lockerungsübungen

Was zur Hölle ist an Lockerungsübungen denn falsch? Was ist daran so lustig, dass ich eine Rollzunge habe? Ich übe halt für Germany’s next Kussmund. Oder den Bachelor. Jedenfalls bin ich sicher: Ich bin derjenige, der irgendwann mal richtig berühmt sein wird.

Dann kann die Olle dann Chauffeuse spielen, das ist sicher. Wie sagt mein lieber Freund Bonjo: Zungenyoga ist wichtig. Und DER muss es ja wissen.

So eine Zunge muss mal bewegt werden!
So eine Zunge muss mal bewegt werden!

Letztendlich bin ich froh, dass das Frauchen so oft Fehler begeht, dass meine hier überhaupt nicht ins Gewicht fallen. Wie oft da der Fokus nicht sitzt, ich zu schnell flitze, zu langsam flitze oder sie einfach mal auf den Poschi fällt beim Fotografieren, kann ich gar nicht mehr an vier Pfoten abzählen.

Ich kann nur sagen: Seid froh, dass ihr das alles nicht mitbekommt und normalerweise die wunderschöne Halbwahrheit hier im Blog seht. Ihr wisst ja: Topmodel und Photoshop. Sonst wäre es düster. Sehr düster.

Das Frauchen ist umfallt.
Das Frauchen ist umfallt.

Aber vielleicht, ja ganz sicher sogar, kommt mal so ein Agent auf mich zu, nimmt mich unter Vertrag und ich bekomme alles nur vom Feinsten. Auch den Fotografen. Und zwei nette Damen (menschlich, selbstverständlich!) die mich den ganzen Tag kraulen, massieren und hinter den Ohren kitzeln.

Vielleicht habe ich auch ein eigenes Auto mit Frauchen als Chauffeuse, die mich in mein Lieblingsrestaurant fahren kann (ok, zum Metzger schaffe ich es vielleicht gerade noch zu Pfote. Aber wer hat, der hat!!!).

Hach. Was wäre das schön. Auf das Bloggen jedenfalls und die damit verbundende Arbeit könnte ich gut verzichten! So. Mit dem nächsten Foto bewerbe ich mich auf einen neuen Job. Wer hat Mitleid?

Mitleid? Irgendjemand?
Mitleid? Irgendjemand?*

*Ja danke, meinen Zähnen geht es gut.

Kommentieren

7 Gedanken zu „Outtakes.“

  1. Haha! Oh Moe! Du bist j soooo süß! Extra für dich würde ich auch eine Hunde-Modelagentur gründen, nur um dich unter Vertag zu nehmen 🙂
    Ich mag deine Geschichten wirklich sehr und geh mit deiner „Tippse“ nicht zu hart ins Gericht, sie gibt ja ihr bestes 😉
    Ganz liebe Grüße
    Christina und ihre Fellnasen




    0
  2. Och Moe, bist du süß. Ich würde dich sofort unter Vertrag nehmen und zwei hübsche Damen für den Krauldienst kostenlos zur Verfügung stellen.

    Mein Frauchen fokussiert auch immer irgendwohin. Nur nicht auf mich. *motz*

    Wuffgrüße Charly




    0
  3. Nun, mein lieber Moe, ich muss ja auch für vieles herhalten, daher reiche ich Dir meine Pfote. Da unsere Fotos unbearbeitet veröffentlicht werden, sehe ich mich in der Not, alles zu geben, dass man sie wenigstens etwas ansehen kann.
    Im Übrigen finde ich Dich schon ziemlich perfekt…

    wufft Deine Socke




    0
  4. Aaaah! Ich hab das jetzt erst gesehen. Sooooo geil! Ja, das kenn ich. Plumps, da sitzt man und der Hund donnert über einen drüber. Oder man hat nur den Schwanz drauf, Wiese, ein Ohr, die Pfote, eine Nase als einziges… hachja… oder der Hund guckt weg oder zieht ne Schnute, die man keinem zeigen darf… *tränenlach*
    Herrlich!

    Flauschige Grüße
    Sandra & Shiva




    0

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*