nature-pets: Genießen auf hohem Niveau

Zugegeben: Moe und Genießen, das passt irgendwie nicht richtig zusammen. Moe liebt es zu futtern, und zwar schnell. Trotzdem hat auch der feine Herr ein paar Vorlieben und nimmt mittlerweile längst nicht mehr alles an.

Bei Leckerlies müssen wir leider sehr vorsichtig sein, da Moe Weizen absolut nicht mehr verträgt. Ganz schnell reißt seine Lefze auf und die Nase wird trocken – die Zeichen der Allergie.

Bianca Kreuser, die Inhaberin von nature-pets, hat sich sozusagen auf solche schwierigen Hunde wie Moe spezialisiert. Ihre Boxerhündin Dora, die sie aus Spanien adoptiert hat, kann bedingt durch ihre Leishmaniose auch nicht alles futtern. Da Bianca Kreuser auf dem normalen Markt keine Leckerlie fand, die Dora auch gut vertragen konnte, beschloss sie kurzerhand, selber zu backen.

Petit Fours, Muffins oder Power-Riegel?

Hallöchen, mein Kleiner!
Hallöchen, mein Kleiner!

Wenn man sich einmal bei nature-pets umschaut, merkt man schnell: Du hast die Qual der Wahl. Ansprechend verpackt sehen alle Köstlichkeiten aus, alle Zutaten werden frisch verarbeitet, die Produkte sind also direkt aus dem Ofen kommend. Natürlich werden keine Zusatzstoffe, Konservierungsstoffe oder Aromastoffe verwendet. Die süßen Versuchungen sind alle in Lebensqualität, sodass auch Herrchen und Frauchen gerne zugreifen können!

Petit Fours – 4 kleine Happen

Petit Fours für Hunde – was es nicht alles gibt! Ich habe nicht schlecht gestaunt, als ich das gelesen und auch gesehen habe. Aber tatsächlich: Da kam eine kleine rote Herzbox bei uns an, mit 4 süßen, kleinen Quadraten. Enthalten waren die Sorten Erdnuss-Dinkel, Gemüse, Kräuter und Kokos Petit Fours. Schmackolecker!

Da diese kleinen Grieß-Pralinen so kostbar sind, sind sie auch etwas empfindlich, was die Haltbarkeit angeht. Allerdings könnte man sie bei Bedarf einfrieren – ok, wir nicht. Denn Moe inhaliert so etwas ja komplett weg.

Zuckersüß: Petit Fours als Valentinstags-Geschenk für den Hund
Zuckersüß: Petit Fours als Valentinstags-Geschenk für den Hund

Am besten kamen übrigens die Dinkel-Erdnuss und die Kokos Petit Fours an.

10 Muffins für 5 Geschmäcker

Auch die Muffins kamen in einer schönen Geschenkbox. 10 Stück waren in unserer enthalten und es sind wirklich Mini-Muffins, also super, um mal zwischendurch zu belohnen.

Von jeder Sorte gab es zwei Varianten:

  • Kernige Bananen Muffins
  • Bananen Feigen Muffins
  • Kokos Apfel Muffins
  • Möhren Muffins
  • Apfel Muffins
Schön verpackte Muffins für den Hund
Schön verpackte Muffins für den Hund

Da hat Moe tatsächlich differenziert. Kennt ihr das, wenn ein Hund „mit langen Zähnen“ futtert? Letztendlich ist alles im Hund gelandet, aber die Bananen-Muffins und die Muffins mit Feige und Banane waren eher nicht seins.

Schade, denn auch die haben sehr lecker gerochen. Aber was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht, richtig? (Banane kennt er sehr wohl, also lag es vielleicht doch an etwas anderem. 😉 )

Diese Muffins mag ich!
Diese Muffins mag ich!

Auch die Muffins sind nicht so lange haltbar, aber auch hier gilt: Einfrieren ist absolut möglich. Oder eben schneller futtern. 🙂

Cookies Möhre und Power

Power Cookies mit Möhre
Power Cookies mit Möhre

Auf die war ich ja nun echt gespannt. Denn in dem rosa Schächtelchen verbergen sich gleich 2 Sorten Kekse: Einmal Möhren Cookies und einmal Power Riegel. In den Riegeln steckt mal wieder Banane und Feige, ein Kernmix und Ahornsirup. Hmm, das war etwas fürs Frauchen, kann ich euch sagen!

Moe fand die Power Riegel gar nicht mal so gut. Dafür hat er sich wie ein Bekloppter auf die Möhren Cookies gestürzt – Möhren findet er wirklich super. Die frisst er auch roh, aber in Keksform sind sie definitiv ganz oben auf seiner Lecker-Liste!

Feine Cookie Auswahl

5 Tüten Cookies
5 Tüten Cookies

Und wenn ihr denkt, das war schon alles, was Moe getestet hat – nee, so schnell lassen wir euch nicht gehen. 🙂 Denn wir haben noch 5 Tütchen feinste Cookies bekommen, die wir euch auch noch vorstellen wollen.

Auch hier haben wir tolle und spannende Sorten bekommen:

  • Möhren Cookies (glutenfrei)
  • Feigen Kissen
  • Erdnuss Cookies
  • Bananen Cookies
  • Kokos Cookies
Bist du meins?
Bist du meins?

Ja, ich gebe es schon zu: Mein Favorit waren die Kokos und die Erdnuss Cookies. Alleine wegen des Geruchs. Ich kann an beidem immer seeehr schlecht vorbei gehen und bin sehr froh, dass mein Freund die Bountys immer verschmäht. 🙂

Aber hier geht es ja leider nicht um mich, sondern um Moe. Wir haben sozusagen eine „Blindverkostung“ vom Tisch gemacht, denn er weiß ja nicht, um welche Sorten es sich handelt (Achtung Flachwitz: Er kann ja nicht lesen! *lach).

Ja, Moe hat sie alle verhaftet – schön der Reihe nach, wie es sich gehört. Soll sich ja keiner ungerecht behandelt vorkommen. 😉 Hier hat er komischerweise keinen Aufstand bei den Feigen Kissen gemacht. Ich habe absolut keine Ahnung, was für ein Problem er bei den Muffins hatte.

Die Cookies sind übrigens, im Gegensatz zu den Petit Fours und Muffins, länger haltbar (unsere sind bis Ende März ausgewiesen). Das bedeutet, hier könnte sich Moe etwas Zeit lassen – was er nicht täte, wenn ich nicht die Gewalt über die Naschis hätte.

Le petit gourmet
Le petit gourmet

Unser Dank geht an dieser Stelle an Bianca Kreuser von nature-pets, die diese Köstlichkeiten alle selber herstellt und uns hat testen lassen. Vielen Dank!

Übrigens: Emmely das Indianermädchen und auch Lilli Maltese haben die Produkte getestet, schaut mal vorbei!

**Die vorgestellten Produkte wurden uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Folge uns bei Pinterest

Kommentieren

4 Gedanken zu „nature-pets: Genießen auf hohem Niveau“

    • Das stimmt, aber wenn man bedenkt, dass die ja frisch aus dem Ofen kommen und man sich nicht selber zum backen hinstellen muss, finde ich den Preis in Ordnung. Aber du hast Recht – für mal eben so zwischendurch sind die Muffins eher nicht. 🙂

      Liebe Grüße
      Nicole




      0

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*