Moe testet: Alsa Hundewelt | Werbung

Es ist da!
Es ist da!

Da war dieses Mal jemand aufgeregt, als der Paketbote klingelte: Moe hat wieder ein Paket bekommen!

Wir durften ein paar ausgesuchte Produkte aus dem Alsa Hundewelt Shop testen und waren ganz gespannt was uns erwarten würde.

Also schnell das Paket aufgemacht und zum Vorschein kamen:

– eine Packung Lachs-Kekse
– eine Packung Erdnuss-Wauwis
– 6 Tüten Meaty to go
– eine Packung Hering und Kartoffel, getreidefreie Vollnahrung
– 2 Dosen Nassfutter Kamel mit Hirse und Aprikose

Das musste also erst einmal ausgiebig getestet werden. Zuallererst natürlich die Leckerli. Die Lachskekse liebt Moe über alles. Die sind rund und innen gefüllt mit Lachs, also ein bisschen wie ein Oreo-Keks, nur ohne die weiche Füllung. Super auch zum Mitnehmen, da sie eine gute Größe haben, also nicht zu groß und somit auch für kleinere Hunde geeignet sind.

Als Nächstes waren die Erdnuss-Wauwis dran. Die Kekse sehen optisch toll aus, sie haben eine Hundeform, wie der Name schon sagt und sind relativ groß. Für zwischendurch sind die toll, Moe mag sie auch unheimlich gerne, aber für das Training sind sie eher nicht geeignet.

Abends gab es dann eine halbe Dose Kamel-Nassfutter. Ich war gespannt, ob Moe die Kombination mögen würde, immerhin war ja auch Aprikose und Hirse drin. Aber natürlich: Moe hat das Futter quasi inhaliert. Der Napf wurde komplett sauber geschleckt und wenn es nach ihm gegangen wäre, hätte es ruhig noch Nachschlag geben können. Allerdings war der Output danach nicht so gut und eher flüssig, leider hat er das aber bisher bei jedem Nassfutter.

Unter der Woche probierten wir auch das getreidefreie Futter Hering und Kartoffel. Die Futterstücke haben eine super Größe für Moe, also nicht zu klein und er musste auch mal kauen. Das fand ich super. Zudem hat er es gut vertragen.

Die Meaty to go Tüten fand ich am Interessantesten. Die Produktbeschreibung lautet: Energybooster: Zusatzenergie für den Hund bei Arbeit, Spiel und Sport. Also wäre es perfekt für unsere Schwedentour gewesen. Naja jetzt wissen wir zumindest Bescheid.

Auch wenn Moe im Moment nicht so eine körperliche Belastung hat und keinen „Energyboost“ braucht, wollten wir es dennoch ausprobieren. Also kurzerhand eine Tüte mit auf den Spaziergang genommen. Der Inhalt dieses Tütchens ist 85 gr püriertes Geflügelfleisch und: man riecht es.

Kurz zu den Nachteilen: ich fand es nicht sonderlich gut in der Handhabung, was aber durchaus auch an mir liegen kann. Also das Tütchen wird oben aufgerissen (klappte gut) und der Inhalt rausgepresst so das der Hund es direkt aus der Tüte fressen kann. Bei mir landete ein Teil auf den Fingern, was natürlich genüsslich abgeschleckt wurde, ein Teil auf dem Boden und der Rest direkt im Hund. Klebrige Finger also inklusive.

Der Vorteil: Man hat „frisches“ Fleisch für den Hund dabei, es ist sicherlich gut um eine Spur zu legen und das Beste: der Hund liebt es. Ich glaube um das wieder zu bekommen, würde Moe eine Menge tun. Deswegen wird das bei unserer nächsten Wandertour auf jeden Fall im Rucksack landen.

Danke Alsa Hundewelt für die Möglichkeit zum Testen!

 

error: Content is protected !!