Leipzig mit Hund

Letzten Mittwoch stand wieder ein Kurzurlaub an. Über Himmelfahrt wollten wir die Stadt Leipzig ein bisschen kennenlernen.

Da Moe auf längeren Fahrten immer dazu neigt, Stress zu haben (was sich durch schuppiges Fell und Durchfall bemerkbar macht), gab ich ihm dieses Mal schon einen Tag vorher die Rescue-Tropfen (Bachblüten) für Tiere. Erhofft habe ich mir davon nicht so viel, aber schaden konnte es ja auch nicht. Und so blöd das jetzt für jeden klingt, der Homöopathie als Hokuspokus abtut: es hat geholfen. Ich weiß nicht wie, ich weiß nicht warum, aber: Moe ging es richtig gut! Total entspannt hat er die Fahrt verschlafen und es gab auch sonst keine Probleme- weder mit dem Fell noch der Verdauung. Also alles richtig gemacht mit den Tropfen. Ich kann sie nur empfehlen!

Unsere Übernachtungsmöglichkeit hatten wir wieder über airbnb gebucht und unser Gastgeber war echt toll: bei der Ankunft wurde gleich der eigene Wassernapf gefüllt und Moe bekam auch ein paar Snacks. Abends ging es dann noch ein bisschen in die Innenstadt, aber viel gesehen haben wir da noch nicht.

Am nächsten Tag, Himmelfahrt, hatte ich dann die Möglichkeit mit Moe ein paar Stunden auf Entdeckungsreise durch Leipzig zu gehen.
Wir haben viele neue Eindrücke gesammelt und Moe hat sich über ein Erdbeereis zur Abkühlung gefreut, denn es war schon recht warm. Was mir aufgefallen ist: es waren sehr wenige Hunde in Leipzig unterwegs, aber jeder begegnete Moe sehr freundlich. Allerdings war es für die Leipziger wohl schon eine Attraktion, einen Hund Eis essen zu sehen, denn da hatten wir den ein oder anderen Zuschauer. Zum Schluss musste Moe dann doch noch eine kleine Shoppingtour über sich ergehen lassen. Aber auch da hatten wir wieder eine sehr nette Begegnung: eine Verkäuferin „missbrauchte“ ihre Brotdose als Trinknapf für den Hund. Das habe ich so auch noch nicht erlebt und habe mich über so viel Tierliebe echt gefreut!

Den ein oder anderen Park haben Moe und ich auf unserer Tour auch gesehen, allerdings keinen, in dem ich ihn hätte ableinen können. Das war eigentlich der größte Nachteil an unserem Leipzig-Ausflug. Besonders schön fand ich die Thomas-Kirche, die mich sehr beeindruckt hat.

Wir werden auf jeden Fall wiederkommen!

 

Folge uns bei Pinterest

Kommentieren

1 Gedanke zu „Leipzig mit Hund“

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Bachblüten für Hunde | Hundeblog Moe and Me
  2. Angst bei Hunden | Hundeblog Moe and Me

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*