What’s in my Kong – Lecker gefüllter Kong

Kong Fuellung
Kong Fuellung

Nachdem ich nun häufig gesehen habe, dass andere Hunde ihre Näpfe herzeigen, zeigen wir euch mal, was bei mir im Kong landet. Natürlich ist das im Winter anders als im Sommer (da bekomme ich nämlich gefrorenen Joghurt und andere Sachen) aber mindestens genau so lecker!

Man nehme: ein paar der Lieblingskekse (ok, ich mag alle, also ist das einfach), eine kleine Kaustange, Schokodrops, getrocknetes Hühnchen und etwas Leberwurst. Dann steckt man zuallererst die Kaustange in die Mitte des Kongs, bis sie unten in dem Löchlein steckt. Damit verhindert man ein Auslaufen, wichtig, wenn man zu Beispiel Joghurt oder andere Flüssigkeiten einfüllt. Außerdem bekommt man an die Stange dann nicht gleich als Erstes raus.

Die Füllung für den Kong

Danach werden die ganzen anderen Leckereien rund um die Kaustange in den Kong gestopft. Und mit Stopfen meine ich: richtig fest reindrücken. Zwischendurch gerne als Lage etwas Leberwurst, damit es gut klebt. Als letztes dann noch eine Lage Leberwurst, um den Kong zu verschließen. Alternativ geht auch Schmierkäse oder Toastkäse. Den Kong mit Toastkäse kann man noch 10 Sekunden bei niedrigster Stufe in die Mikrowelle geben, damit erhöht sich der Schwierigkeitsgrad. Aber Vorsicht: Käse kann in der Mikrowelle sehr heiß werden, also vorher kurz mal testen!

Gefüllter KongTja, und dann noch das Frauchen/Herrchen bezirzen, damit es etwas schneller geht und: genießen. Das haben wir uns doch richtig verdient, oder?

Habt ihr auch einen Kong? Wenn ja, was mögt ihr am Liebsten?

Lecker!

 

error: Content is protected !!