Hundesprache verstehen – mit Gewinnspiel!

Unglaublich, wie das Jahr verflogen ist, aber in 6 Wochen ist tatsächlich schon Weihnachten. Grund genug für Moe und mich, schon vorab ein paar Weihnachtsgeschenke zu verteilen. 🙂

Aber fangen wir mal von vorne an: Unser heutiger Buchtipp befasst sich mit dem Thema, wie man seinen Hund und die Hundesprache besser verstehen lernen kann. Im Grunde ist Hundesprache leicht verständlich – wenn man sich klar macht, wie der Hund kommuniziert. In dem Bereich gibt es bereits eine Menge Literatur und viele Bücher versuchen dem Halter manchmal mehr schlecht als recht zu erklären, worauf es ankommt.

Das Buch „Ich weiß, was du mir sagen willst“ von Stephanie Lang von Langen fängt anders an, nämlich mit ihrer eigenen Geschichte. Als Kind, das fast blind in Ostafrika aufwuchs, nutzte sie ein Hunderudel zur Orientierung. Die Hunde wiesen sie auf Gefahren hin, sie konnte an der Körperspannung erkennen ob jemand, der sich näherte, vertraut oder fremd war.

In Deutschland angekommen und nach einer Operation, die ihr ihre Sehkraft zurück gab, war sie auch stets von Hunden umgeben, mit denen es aber unterschiedlich gut lief. Auch darauf geht das Buch ein. Danach studierte Stephanie Lang von Langen Tierpsychologie und arbeitet heute als Hundepsychologin. In dem Buch erzählt die Autorin unter Anderem von ihrer Arbeit und das alles in kleinen Häppchen, nachvollziehbar und nie anklagend. Dabei hat sie auch in diversen Kapiteln anschauliche Tipps parat, zum Beispiel wie Hunde dafür sorgen, dass wir nach ihrer Pfeife tanzen – ohne es zu merken. Schon allein in den ersten Kapiteln hatte ich einen kleinen Lachanfall, da ich mich so sehr selber erkannt habe. Das Beispiel war, dass Menschen nicht nur ständig mit ihren Hunden reden, sondern auch über ihre Hunde. Die Autorin schreibt: „Stellen Sie sich einmal vor, jemand würde alle Ihre Regungen kommentieren: (…) -Kuck mal, wie süß sie an ihrer Pfote knabbert. – Jetzt juckt es ihn. Juckt es dich, hm? Juckt es dich?“

Ich gebe zu: das mache ich manchmal auch. Genauso wie ich Moe oftmals streichle, wenn er es einfordert (Asche auf mein Haupt). Das Buch ruft einem manche Dinge ins Gedächtnis, die man bereits weiß, gibt aber auch neue Ansätze und Tipps, auf die man selber noch nicht so gekommen ist.
Bücherverlosung
Das Beste ist, dass wir nun 3 Exemplare von diesem tollen Buch verlosen. Mitmachen geht auch ganz einfach: Kommentiert diesen Beitrag einfach hier im Blog oder bei Facebook. Moe wird dann wieder unter allen Teilnehmern auslosen. Das Gewinnspiel endet am 1. Advent, also am 30.11.2014, um 15 Uhr.  Wir freuen uns auf eure Kommentare! 🙂

error: Content is protected !!