Hunde-Solitär

Nach unendlichen Stunden des Ball spielens, Tauziehens und Spielzeug suchens hat Moe nun ein Spielzeug bekommen um seine grauen Zellen auf Trab zu halten.

Ich muss dazu sagen, dass ich Moe soetwas schon länger gerne gekauft hätte, aber die Preise waren bisher für mein knappes Studentenbudget ziemlich teuer.

Nun habe ich bei einem neuen Händler meines Vertrauens dieses schöne Spiel mit dem Namen „Strategiespiel Mini Solitär Level 1“ gekauft.

Für die, die das Spiel noch nicht kennen: es geht darum, kleine Leckerchen unter den Kegeln zu verstecken und der Hund muss diese dann durch ein kleines Loch oben im Kegel erschnüffeln.

Um das zu trainieren, habe ich erst einen Kegel im Beisein von Moe gefüllt, damit er sieht, das unter dem Kegel etwas versteckt ist. Moe kannte es, das Leckerchen unter einem Plastikbecher versteckt waren und war somit nicht ganz unerfahren.

Trotzdem erfordert es ein wenig Übung, den Kegel mit der Schnauze anzuheben, Moe hat zuerst versucht, den Kegel umzustoßen und als das nicht klappte, seine Pfote inklusive Krallen eingesetzt, was dem Spielzeug allerdings nichts anhaben konnte.  Als das alles nicht geklappt hat, kam er dann auf die Idee, den Kegel vorsichtig mit den Zähnen anzuheben.

Mittlerweile sind wir schon bei drei Kegeln und ich habe die Hoffnung, das er bis Ende der Woche soweit ist, die Leckerlis durch das Loch hindurch zu erschnüffeln.

Folge uns bei Pinterest

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*