Kreativer Input: Meine Fotografie-Tools

Zugegeben: Der Winter meint es fotografisch gerade nicht gut mit mir. Statt jeden Tag Hundefotos zu machen, sitze ich im Warmen und bearbeite munter irgendwelche Herbst- oder Sommerbilder.

Das liegt aber nicht daran, dass ich den Winter nicht mag – im Gegenteil! Nur leider haben wir hier oben an der Küste nicht ein Fitzelchen Schnee. Stattdessen Wind, noch mehr Wind und oft noch ein leichter Sprühregen. Kurzum: Die schlechtesten Bedingungen, um Fotografieren zu gehen – zumindest wenn man sich nicht den Tod holen möchte. 😉

Dennoch gibt es ein paar wenige, gute Tage, an denen auch der Akku UND der Ersatzakku mal länger als 5 Minuten durchhalten und dann geht es raus zum Fotografieren.

Das Fotografieren an sich ist aber nicht alles. Ich probiere häufig Neues aus. Nicht alles funktioniert, nicht alles bekommt ihr hier zu sehen.

Gerade der Bereich Fotografie und Bildbearbeitung ist hier auf dem Blog in letzter Zeit seeehr kurz gekommen – obwohl ich eine ganze Menge mit Moe gemacht habe. 🙂

Doch: Woher nehme ich die Ideen? Manchmal fällt mir selbst etwas ein, klar. In den meisten Fällen brauche ich aber Hilfe von außen – und die gibt es in großer, großer Zahl.

Ein paar dieser Quellen möchte ich dir heute vorstellen. Nicht nur, weil ich denke, dass es dir fotografisch helfen kann, sondern, weil diese Quellen ganz grundsätzlich auch Spaß machen, wenn man in kreativere Gefilde abtauchen möchte.

Die ganze Liste, formschön und klickbar zusammengetragen von mir, findest du ganz am Ende des Artikels. Dort kannst du dich für die miDoggy Academy Sammlung eintragen und bekommst, neben meinem Freebie, viele weitere nützliche Tipps rund um den Hund. Was genau die miDoggy Academy ist, erzähle ich dir auch ganz zum Schluss.

Meine „daily inspiration“

Es gibt Websites, die besuche ich jeden Tag. Gegebenenfalls auch häufiger, je nachdem wie viel Zeit ich erübrigen kann. 😉

Meine absolute Lieblingsseite, was den kreativen Bereich (Gestaltung, Fotografie, Grafiken und vieles mehr) angeht, ist Creative Market. Hier bekommst du wöchentlich neue Freebies. Manchmal sind es neue Schriftarten, manchmal Illustrationen oder Icons.

Ich habe dort jedenfalls schon unzählige Stunden verbracht und werde nicht müde, neue Dinge zu entdecken, neuen Künstlern zu folgen und einfach auch mal: Dinge zu wagen.

Denn neben „nur Gucken“ lautet meine zweite Leidenschaft: „mal Ausprobieren“. Es macht total Spaß, einfach für sich selbst ein paar Stunden digital zu basteln (gerade wenn man mit Schere und Kleber nicht so gut kann 😉 ).

Zwei weitere Websites, die in die gleiche Kerbe schlagen, sind Free Design Resources und Deviant Art – auch wenn ich mir bei letzterer wünschen würde, sie würde mal ein Design-Update spendiert bekommen.

Aber auch youtube kann inspirieren – vorausgesetzt, man findet, was man sucht. 😉 Ich bin da, gerade was das Fotografische angeht (auch wenn es gar nicht meine Richtung ist), immer total gerne bei Jessica Kobeissi, weil ich sie unheimlich sympathisch und lustig finde.

Was aber die Bildbearbeitung angeht (und da mag ich ja vor allem auch extreme Looks), finde ich Arunz Creation (aus Indien), K1 Production (ein 19-jähriger aus Kurdistan – absolut beeindruckend!) und PHLEARN richtig cool und inspirierend.

Texte auf Bilder unterbringen

Was mir immer noch schwer fällt, ist die richtige, ansprechende Platzierung von Text auf Fotos. Zum Glück gibt es da einige Apps, die es einem leichter machen. Und obwohl ich sehr gerne Photoshop nutze: Canva macht einem das Leben so viel leichter! Egal, ob für Blogfotos, für Pinterest, für Instagram: Canva ist das Tool Nummer 1.

Eine weitere, absolute Lieblingsapp von mir ist außerdem Rhonna. Hier geht es nicht nur um Text, sondern auch um kleine Grafiken und Bildchen, die auf dem Foto untergebracht werden können. Rhonna macht einfach total Spaß und ist sowohl für uns Apple-Nutzer, als auch für die Android-Nutzer unter euch erhältlich.

Freebie: PDF Sammlung zu meinen Fotografie-Tools

Falls du das alles ganz spannend gefunden hast, freue ich mich natürlich, wenn du dir im nun mein Freebie herunterladen möchtest.

Das bekommst du, wenn du dich zur miDoggy Academy Sammlung anmeldest – ebenso wie viele, weitere Freebies von anderen Hundebloggern. Einfach auf das nachstehende Foto klicken, dem Link folgen, anmelden – fertig!

Kreativer Input: Meine Fotografie-Tools
Melde dich jetzt zur miDoggy Academy Sammlung an!

 

Über die miDoggy Academy:
Wir- das sind neun erfahrene Hundebloggerinnen- haben uns in der miDoggy Academy zusammengeschlossenund einen Online-Kurs entworfen,
der dir die besten Informationen aus erster Hand liefert.

All unser geballtes Wissen fließt in diesen Kurs und deckt die wichtigsten Themen eines Hundelebens ab.
Unser Kurs wird im Frühjahr 2018 veröffentlicht.
Melde dich schon jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an
und  bleibe damit bei der miDoggy Academy auf dem Laufenden.

UND sichere Dir den exklusiven Zugang zur miDoggy Academy Sammlung!

Hier kannst du dir kostenlos Checklisten, Übersichten, Anregungen und vieles mehr, wie zum Beispiel das Rezept für eine DIY-Hundezahnpasta, aus der Academy herunterladen.

Und nun bin ich gespannt: Woher holst du dir deine „Daily Inspiration“?

Werbung

Folge uns bei Pinterest

Kommentieren

2 Gedanken zu „Kreativer Input: Meine Fotografie-Tools“

  1. Liebe Nicole,
    lieber Moe,

    lieben Dank für den tollen Beitrag, die App Canva habe ich mir direkt runtergeladen, ein super Tipp!

    Ganz liebe Grüße
    Brigitte & Ronja




    0

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*