Fotoprojekt: Erdnussbutter

Fotoprojekt: Erdnussbutter

Mal ganz ehrlich und ohne Witz: Dienstage sind für mich schlimmer als Montage. An einem Montag ist mir bewusst, dass das Wochenende weit entfernt ist. Dass die Woche anfängt, dass es stressig wird. Aber an einem Dienstag ist das Wochenende trotzdem nicht näher dran, noch mehr Leute sind gefühlt „aufgewacht“ – und man ist mittendrin.

An Dienstagen passieren bei mir proportional gesehen auch die meisten Unfälle. Ich bin ja sowieso ein Tollpatsch. Aber an Dienstagen kann so ziemlich alles geschehen.

Aus diesem Grund habe ich letzten Dienstag ein Fotoprojekt gestartet. Von denen wird es immer wieder welche geben, das nächste ist schon in Arbeit, da es etwas aufwändiger ist.

Worum ging es dieses Mal? Kurz gesagt: Um Erdnussbutter.

Unterschiedliche Zungenlängen. Hier: Die Mini-Zunge
Unterschiedliche Zungenlängen. Hier: Die Mini-Zunge

Ich liebe es, zu Lachen und dabei helfen mir nunmal lustige Hundefotos. Kann ich nichts dran ändern (ich bin auch extrem schadenfroh, das kommt vielleicht auch noch dazu ;-).

Schon etwas größer, aber noch klein: Die kurze Zunge.
Schon etwas größer, aber noch klein: Die kurze Zunge.

Was braucht man für so ein Mini-Fotoprojekt? Eine einfarbige Wand, etwas Ausleuchtung, einen (Achtung: Ironie!) mehr als motivierten Hund und Erdnussbutter (Leberwurst hätte es vielleicht auch getan, aber die ist mit einem Schleck schon wieder weg).

Da schau her: eine lange Zunge.
Da schau her: eine lange Zunge.

Und auch wenn Moe wahnsinnig begeistert aussieht: Es liegt tatsächlich daran, dass ich mich ömmelig gelacht habe während ich abdrückte. Moe liebt Erdnussbutter – allerdings nicht auf seiner Nase.

Platte Zunge
Platte Zunge

Natürlich findet er es einfacher, sich diese vom Löffel abzuschlecken oder aus dem Kong zu naschen. Aber Spaß muss sein – und die Belohnung kann sich ja wohl sehen lassen!

Uuuuund nochmal ganz lang gemacht
Uuuuund nochmal ganz lang gemacht

Irgendwann hat aber jeder Spaß ein Ende, findet auch Opi Moe. Und so verbleiben wir mit einem strengen Blick an diesem Dienstag und wünschen euch einen unfallfreien Tag!

Genug gelacht jetzt!
Genug gelacht jetzt!

Folge uns bei Pinterest

Kommentieren

6 Gedanken zu „Fotoprojekt: Erdnussbutter“

  1. Guten Morgen ihr zwei Süßen!

    Das ist ja mal eine geniale Idee. Mal gucken, wie lang Shiva ihre Zunge machen kann. Vielleicht krieg ich das auch hin. Nur hab ich niemals so einen schönen reinen Hintergrund. Ich bin eher der Außenspontanfotograf und da stimmt weder Hinter- noch Vordergrund und es fliegt ständig was durchs Bild… 😉 Aber ich gebe mein Bestes.

    Flauschige Grüße
    Sandra & Shiva

    Knutscher an Moe




    0
  2. Ja, der Dienstag ist doof. Da gebe ich dir vollkommen recht. Deswegen finde ich eure Idee von dem Fotoprojekt super. Ich habe bei den Erdnussbutterfotos Tränen gelacht.

    Der Blick von Moe ist soooo unmotiviert!! Was hat die Olle jetzt wieder mit mir vor, …

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly




    0
  3. Das ist eine herrliche Idee und Moe sieht so lustig aus. Ich überlege, ob ich das mal mit Sockes Futter bzw. dem Obstkompott versuche. Herrliche Bilder die mich heute morgen wirklich erfreut haben und zum Schmunzeln brachten.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke




    0

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Blogparade – heute schlecken wir um die Wette – VERWAUZT und ZUGEBELLT

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*