Faule Hunde

Unsere Hunde brauchen viel Schlaf. Man sagt, dass ein Hund ca. 20 Stunden ruht oder schläft pro Tag. Dabei stellen sie gar keine großen Ansprüche und oftmals sehen unsere süßen Vierbeiner dabei einfach niedlich oder auch merkwürdig aus.

Hansi Trompka hat in dem Büchlein „Faule Hunde“* die schönsten Bilder von schlafenden oder träumenden Hunden zusammengesammelt und mit witzigen Texten versehen. Wir dürfen euch das kleine Buch aus dem riva-Verlag vorstellen.

Sei es Kimba in der Besucherritze, Seppi unter der Decke oder Alma im Waschbecken- es sind Fotos entstanden, die den Hund zeigen, wie er ist, wenn er schläft. Das muss nicht immer die perfekte Pose sein, gerade die unperfekten Fotos, von den Hunden, die gerade einschlafen und noch halb geöffnete Augen haben, finde ich zu lustig.

Auch über Moe und seine Schlafpositionen musste ich schon so manches Mal lachen: Da hat er das bequemste Körbchen und liegt trotzdem mit der Schnauze am Tischbein.

Oder er liegt mit seinem Poschi eingeklemmt unter dem Bett und kommt nicht mehr raus – so geschehen in Dänemark.

Das Büchlein ist ein schönes Mitbringsel für Hundefreunde, macht glücklich und relaxed.

Wir chillen jetzt auch noch ein bisschen weiter und wünschen euch einen schönen Sonntag!

PS: Für die Fotos oben wurde kein Hund geweckt. 😉

Habt einen feinen Sonntag!

*Affiliate-Link

error: Content is protected !!