Ein Zwischenstand

Moe und mich haben so viele liebe Worte, Tipps und Gedanken erreicht, dass ich mich erst einmal bei euch bedanken möchte. Toll das ihr da seid und uns versucht zu helfen!

Deswegen gibt es heute einen kleinen Zwischenstand. Wie schon berichtet, geht es Moes Rücken und Po mittlerweile wieder gut. Allerdings hat das Pinkeln überhaupt nicht nachgelassen. Wir sind wirklich froh, dass Herrchen von zu Hause aus arbeitet, sonst hätten wir wirklich ein Problem. Im Moment muss Moe so alle 3–4 Stunden raus, das Kortison ist anscheinend echt fies. Zum Glück trinkt er genug, sodass er es zumindest ausgleicht. Hunger hat er übermäßig viel, aber auch das schreibe ich dem Kortison zu. Ab heute bekommt er nicht mehr 2 x 3, sondern 2 x 1,5 Tabletten, also die Hälfte der Dosis. Jetzt hoffen wir, dass der Harndrang wieder nachlässt. Etwas schlapp ist er, natürlich, wenn man so wenig Schlaf bekommt…

Die Lefze ist immer noch nicht verheilt. Hier sehen wir absolut keine Besserung. Dabei leckt er sich nicht überdurchschnittlich oft und auch das Schubbern auf dem Teppich versuchen wir zu unterbinden ( er macht es eigentlich auch nur nach dem Trinken und relativ kurz).

Ich bin gespannt, was der Tierarzt bei seinem Bluttest herausfindet. Irgendwie kommt mir das mit der Lefze doch reichlich komisch vor. Schließlich ist das schon seit ein paar Wochen und wenn das Kortison nicht anschlägt… Wir halten euch auf dem Laufenden.

 

error: Content is protected !!