Dummy-Training mit Frauchen

Wisst ihr, was ich morgens am Tollsten finde? Wenn der Dummy mit meinem Frühstück gefüllt wird und Frauchen und ich auf die Wiese oder in den Wald gehen. Leider klappt das oft nur am Wochenende, aber dann genieße ich das umso mehr. Frauchen ist nämlich der Meinung, dass wir Hunde uns unser Futter ab und an erarbeiten müssen. Ich finde es gar nicht schlecht, meinen Dummy zu jagen oder auch suchen und herunterholen zu müssen (zum Beispiel von einem Baum).Frauchen lässt sich da manchmal ganz tolle Sachen einfallen. Neulich hat sie nämlich meinen Dummy in ein Loch plumpsen lassen („Oh Schreck!“ – Habe ich da erst einmal gedacht). Zum Glück bin ich ja nicht dumm und habe den Dummy mit meiner Supernase schnell gefunden. Das Bergen war dann gar nicht so einfach, aber auch das hat geklappt.

Leider ist mein Dummy mittlerweile ganz schön kaputt. Frauchen sagt, das liegt daran, dass ich kein Retriever bin. Die haben nämlich ein weiches Maul, nicht so wie ich. Nun sind wir auf der Suche nach einem Dummy, der etwas stabiler ist. Ich glaube ja, der hat nicht so lange gehalten weil Frauchen den ab und zu in die Waschmaschine steckt.

Habt ihr eine Empfehlung, welcher Dummy gut ist? Wichtig ist für uns, das er waschbar ist, eine gute Größe hat und auch gefüllt werden kann.

Folge uns bei Pinterest

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*