Die Erkältung – Wenn es den Hund und das Frauchen erwischt

Der Hund ist krank
Der Hund ist krank

Ihr könnt euch vorstellen, wenn Frauchen und ich mit Schniefnase zuhause sind, dann passiert gar nichts – außer Schlafen und auskurieren.

Normalerweise darf ich ja Frauchens Krankenpfleger sein, aber ich bin selber sooo schlapp und müde, dass nur kuscheln hilft. Gegenseitig anstecken können wir uns ja nicht mehr. 🙂

Komischerweise werden wir aber sehr oft gleichzeitig krank. Wenn es Frauchen nicht gut geht, mag ich auch nicht so richtig aufstehen. Liegt aber vielleicht auch daran, dass das Frauchen mit ihrem Husten und Niesen immer so einen Krach macht, dass ich nicht vernünftig schlafen kann. Überhaupt, dieser Husten! Ich hab gedacht, das können nur Menschen, weil ich das noch nie hatte. Aber Frauchen meinte, das können auch Hunde bekommen. Igitt. Mir reicht es schon, wenn es in der Nase kribbelt und ich niesen muss. Jedenfalls tropft meine Nase heute den ganzen Tag. Frauchens auch. Sie hat noch nicht verstanden, dass sie die einfach am Laken abwischen kann und macht einen riesigen Taschentuch-Berg. Voll die Verschwendung! Und Tee trinken kann die plötzlich! Mir hat sie auch versucht, so einen komischen Tee anzudrehen, aber das roch schon so eklig. Nee, Frauchen, den darfst du ganz alleine haben. Für mich dann lieber eine extra Portion Gemüse Fleisch heute Abend.

Schneegloeckchen

Trotzdem waren wir heute kurz draußen, ich muss halt auch mal austreten. Herrlicher Sonnenschein schien uns auf den Pelz und die ersten Frühlingsboten haben wir auch gesehen! Wird auch Zeit, dass das warme Wetter kommt, dann wird man nämlich auch nicht so oft krank.

Ihr könnt euch vorstellen, das bei uns jetzt gerade nicht so viel passiert. Eventuell haben wir noch eine neue Buchvorstellung für euch Ende der Woche, aber nur, wenn Frauchen sich dann wieder auf das Tippen konzentrieren kann. Bis dahin wünschen wir euch eine schöne Woche, bleibt gesund!

Kuscheln gegen die Erkältung

 

Folge uns bei Pinterest

Kommentieren

13 Gedanken zu „Die Erkältung – Wenn es den Hund und das Frauchen erwischt“

  1. Ach, das mit der dicken Erkältung kenn ich. Ich werde selten krank, dann aber richtig. Lucy habe ich zum Glück noch nicht angesteckt.

    Ich wünsch euch beiden ganz schnell eine gute Besserung, damit ihr das Wochenende etwas genießen könnt!

    Liebe Grüße, Anja und Lucy




    0
  2. Gute Besserung. Auch wenn eine Erkältung nicht bedrohlich ist, fühlt man sich einfach grottenschlecht. Wir hoffen, es geht bald wieder besser.

    Zum Glück gibt es nur wenig Erkrankungen, die vom Menschen auf den Hund gehen ( sog. Zoonosen)

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke




    0
  3. Hallo lieber Moe,
    so eine Schniefnase ist eine gemeine Sache, das wünscht man keinem Hund (und auch keinem Zweibeiner)!
    Dir und deinem Frauchen schnell gute Besserung – vielleicht solltet ihr euch eine schöne Hühnerbrühe teilen!?
    Liebe Grüße
    Lotta




    0
  4. Auch von uns noch gute Besserungswünsche 🙂
    Tee ist wirklich nicht schlecht … auch für Hunde. Aber ich habe in den letzten Jahren gemerkt, bei uns haben nur die Hündinnen mit mir Tee getrunken – unsere Rüden waren dafür nur ganz schwer zu begeistern. Aber es stimmt schon – Hühnersüppchen hilft auch!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara




    0
  5. Auch von uns ganz liebe Schlabbergrüße. Werdet schnell wieder gesund!!!
    Und auf die Buchvorstellung sind wir schon sehr gespannt.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly




    0

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*