Der Spion im Badezimmer

Der Spion im Badezimmer
Der Spion im Badezimmer

Moe hat winzig kleine Macken. Kaum merkbar, eigentlich. Wenn da nicht diese eine wäre, die uns einerseits oft unterhält, manchmal aber auch einfach nur nervt.

Moe findet es total doof, wenn er nicht mit ins Bad darf. Zumindest in den Momenten, in denen er gerne dabei wäre! Denn es ist nicht generell so, dass er mit ins Bad stiefelt – nein. Der Zeitpunkt wird äußerst gewissenhaft von ihm selber bestimmt.

Ich möchte dabei sein!
Ich möchte dabei sein!

So kommt es also auch, dass Moe ohne Rücksicht auf Verluste die Badezimmertür, wenn sie nur angelehnt ist, aufdrückt und sich schnaufend halb ins Badezimmer, halb im Flur hinlegt. Man könnte ja was verpassen. Und wehe, Moe überlegt sich, mich im Bad zu besuchen und die Tür ist richtig geschlossen!

Dann wird gefiept und gejammert, was das Zeug hält. Aber nur kurz. Danach wird sich das nächstbeste Quietschspielzeug gesucht, darauf herumgerödelt, dann imaginäre Vögel im Garten angebellt. Dient alles dem Ziel, dass ich schneller aus dem Bad komme oder ihn rufe, damit er ins Bad kann. Plietscher Jung, oder? 🙂

Obwohl es mich manchmal so ziemlich nervt, dass er gerade dann ins Bad will, wenn es ungünstig ist, muss ich doch häufig sehr lachen. Deshalb zeige ich euch mal, wie das bei Moe so abläuft.

Hallo, ist da jemand?
Hallo, ist da jemand?

 

Ich kann dich riiiiiiiechen!
Ich kann dich riiiiiiiechen!

 

Ich seh dich auch!
Ich seh dich auch!

 

Hey, du bist schon so lange weg...
Hey, du bist schon so lange weg…

 

Ich wollte mal fragen, ob es dir gut geht?!
Ich wollte mal fragen, ob es dir gut geht?!

 

Da bist du ja!
Da bist du ja! – Äh, aber was tust du da?

So in etwa läuft das jedes Mal ab. Hat er Angst vor dem bösen Klo-Monster, dass nur er sehen und riechen kann? Hat er Angst vor dem Abzieher der Toilette (Es soll ja Menschen geben, die sich da runter spülen, siehe Harry Potter. Und so manches Haustier hat auch schon den Weg dort hinunter gefunden). Vielleicht ist er aber auch nur ums Verrecken neugierig.

Ja, das ist vielleicht niedlich und süß, aber: Auf dem Pott ist man manchmal gerne allein.(norddeutsche Weisheit)

Habt ihr auch so einen Spion zu Hause?

error: Content is protected !!