Der Dog Butler

Dog Butler
Dog Butler

Werbung Anfang Juni werden wir umziehen. So langsam machen wir eine Liste, was mitkommt, was bleibt und was noch besorgt werden muss. Eine Sache ist schon vorher bei uns eingezogen, diese wollen wir euch heute vorstellen.

Mittlerweile haben sich bereits ein paar Leinen und Halsbänder angesammelt, die bisher an schnöden, langweiligen Haken hängen. Ich wollte eigentlich immer etwas Kreativeres, aber ich bin ungeeignet was das Selber-Machen angeht. Deswegen habe ich mich umso mehr über den Produkttest gefreut, der mir vorgeschlagen wurde: Moe und ich dürfen euch den Dog Butler vorstellen.

Was ist der Dog Butler?

Der Dog Butler ist eine kleine, handgemachte Garderobe für den Hund, es können daran Leinen, Geschirre oder Halsbänder aufgehängt werden oder das Handtuch für nach dem Spaziergang. Natürlich kann der Dog Butler auch als Schlüsselbrett oder Ähnliches genutzt werden, er kann auch, wenn er ohne Haken bestellt wird, nur als Deko benutzt werden. Wenn Hund nicht so viel Equipment hat, hat vielleicht auch noch eine Jacke von Herrchen oder Frauchen daran Platz.

Den Dog Butler gibt es bisher in 2 Farben, orange-braun oder schwarz-braun. Die Pfote ist übrigens nicht aufgemalt, sondern eingefräßt und hat deswegen diesen tollen 3D-Effekt. Die Haken sind aus rostfreiem Edelstahl, die Maße sind Höhe / Breite / Tiefe: 24,5cm / 24,5cm / 2,4cm (bzw. 5,5cm inkl. Haken).

Der Dog Butler von der Seite

Was mir gut gefällt: Der Dog Butler ist mit einem Klarlack überzogen, sodass er nicht zerkratzt.

Im Lieferumfang enthalten sind 2 Dübel mit Schrauben und eine Bohrschablone, die gerade für Menschen wie mich eine echte Hilfe ist.  Auf der Internetseite gibt es auch noch ein Montagevideo, damit ihr euch genau informieren könnt, wie ihr das Board ohne Probleme an die Wand bekommt.

Wir haben das Board noch nicht angebracht, klar, es kommt in die neue Wohnung. Der Platz im Flur ist dafür auch schon ausgesucht. Bisher steht es auf der Flurgarderobe und ist ein echter Blickfang.

Wie ihr sehen könnt, haben wir uns für die schwarze Pfote entschieden, einfach, weil es besser zu Moes Pfoten passt. Im Nachhinein denke ich, dass Orange wegen seiner Leinenfarben auch eine gute Idee gewesen wäre, aber vielleicht kommt irgendwann einfach noch ein Zweiter dazu.

Danke Thomas, dass du uns den Dog Butler angefertigt hast! Sobald wir eingezogen sind und wir die Hundegarderobe montiert haben, bekommst du von uns das Bild für die Galerie. 🙂

MerkenMerken

Folge uns bei Pinterest

Kommentieren

2 Gedanken zu „Der Dog Butler“

  1. Eine tolle und wirklich hübsche Idee! Damit würde Frau Zweibein, in dem Moment, in dem es auf Tour gehen soll, nicht mehr immer erst durch die Wohnung rennen und meine Leine suchen müssen.
    Liebe Grüße
    Lotta




    1

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*