Dankbarkeit

Nun ist es also soweit, Weihnachten steht vor der Tür. Zeit, um zurück zu blicken, das Jahr Revue passieren zu lassen und es dann langsam und gemütlich ausklingen lassen.

Doch tatsächlich möchte ich euch dieses Jahr keinen Rückblick zumuten. Ich denke, wer möchte, kann gerne hier im Blog stöbern und ich muss euch nicht olle Kamellen erzählen. Nein. Stattdessen möchte ich Danke sagen, natürlich auch im Namen von Moe.

Herzlichen Dank!
Herzlichen Dank!

Danke, dass ihr unsere Geschichten lest. Danke, dass ihr so eifrig seid und kommentiert. Danke für die ganzen Weihnachtskarten und Päckchen, die uns erreicht haben, für die Überraschungsgeschenke im Laufe des Jahres, für die neuen Freundschaften, für die Besuche. Das war echt ein unglaublich schönes Jahr für uns!

Danke an unsere Partner, die tolle Kooperationen möglich gemacht haben. Ein spezieller Dank geht auch an den Minerva-Verlag, die meine kleinen Geschichten immer auf Seite 16 in der Dog’s Avenue zeigen.

Ein großes Dankeschön geht natürlich an mein Mufflon, ohne den dieser Blog einfach gar nichts wäre und der mich auf seinen großen Pranken durch das Leben begleitet. Und an meinen Herzmann, der seit fast neun Jahren an meiner Seite ist und mich immer noch zum Lachen bringt.

2016 darf genauso werden wie 2015

2015 war ein Jahr der Veränderungen. Seit Juli muss ich nicht mehr pendeln, sondern darf zu Fuß morgens zu meinem Schreibtisch gehen. Mit einem Kaffee in der Hand gibt es nichts Schöneres, als den Tag gemütlich zu Hause zu beginnen.

Und erst jetzt habe ich so wirklich gespürt, was mir all die Jahre zuvor wirklich gefehlt hat: Zweisam- bzw. Dreisamkeit. Durch die Pendelei hatte ich wirklich kaum etwas vom Leben, habe gar nicht wahrgenommen, wie Moe gealtert ist. Nun erlebe ich die Momente bewusster. Nehme mir Zeit für Spaziergänge. Man könnte sagen: Wir leben unser Leben.

Wir haben seit Dezember eine soziale Aufgabe übernommen, die uns zusätzlich fordert, die uns aber auch sehr glücklich macht. Noch möchte ich nicht weiter darüber sprechen, denn es ist alles noch sehr frisch. Aber ich denke, auch das wird früher oder später seinen Platz hier im Blog finden.

Let it snow

Was wir uns für 2016 wünschen?

Meine Wünsche sind sehr bescheiden, was das neue Jahr angeht. Natürlich wünsche ich mir, dass wir gesund bleiben. Das Moe keinen Rückfall seiner Allergie bekommt und noch lange gut mit seiner HD leben kann, ohne das operativ eingegriffen werden muss.

Da ich zu Weihnachten eine Nähmaschine bekomme, wünsche ich mir ein bisschen Zeit, das Nähen zu lernen. Und wir wünschen uns Schnee, aber das wisst ihr ja bereits. 🙂

Sonst darf es gerne so werden wie dieses Jahr: Mit positiven Überraschungen, neuen Kontakten, lieben Menschen, Gesundheit und ganz viel Spaß. Und genau das wünschen wir uns auch für euch.

Habt ein tolles Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben, bleibt gesund und rutscht gut in das neue Jahr! Wir melden uns wieder im Januar zurück und Moe wird euch sicherlich vorstellen wollen, was er zu Weihnachten bekommen hat. 🙂

Alles Liebe,
Nicole & Moe

error: Content is protected !!