Buchtipp: Nasse Hunde (Gewinnspiel!)

Nasse Hunde von Sophie Gamand
Nasse Hunde von Sophie Gamand

Ganz ehrlich: Nasse Hunde sind zauberhaft. Ich weiß nicht, woran das liegt, aber wenn ein Hund so richtig klatschnass ist, sieht er einerseits so verletzlich und andererseits so zuckersüß aus. Vor allem wenn dann noch der Mitleid erregende Blick kommt: „Mensch, warum tust du mir das an?“

Nasse Hunde – Ein Bildband

Die Fotografin Sophie Gamand hat in ihrem Bildband „Nasse Hunde“* großartige Fotos gesammelt. Gamand ist 2010 von Frankreich nach New York gezogen und kam dort das erste Mal in einer Tierklinik in Berührung mit dem, was ihr Schicksal werden sollte. Eine kleine weiße Bulldogge begegnete ihr da und Sophie Gamand begann sich zu fragen, wie die Hunde und ihre Menschen wohl in den USA leben.

Sieht der links nicht aus wie Dobby, der Hauself?
Sieht der links nicht aus wie Dobby, der Hauself?

Ihr Interesse für die Hundefotografie brachte sie zum Tierschutz und dort kam dann auch die Idee für den zauberhaften Bildband: Die aufgenommenen Hunde, teilweise in erbärmlichen Zuständen, mussten zunächst gebadet werden. Es war ein Ritual, dass sie in ein neues Leben führte. Denn:

„Für Sicherheit, Schutz und Nahrung musste ein Hund eine Reihe von Regeln in Kauf nehmen: Du wirst nicht kämpfen… (…) keine Infektionen und unbehandelten Wunden mit dir herumtragen und du wirst nicht mehr im Abfall stöbern. (…) Und du wirst manchmal ein Bad ertragen müssen.“

Schon bald gab es eine große Fangemeinschaft, die Gamands Fotos toll und berührend fanden. Denn diese Hunde sehen so unglücklich und gleichzeitig so niedlich aus, dass man sie einfach nur knuddeln und ihnen sagen möchte: Alles wird gut!

Ich finde diesen Bildband absolut großartig. Ohne viel Schnickschnack werden da Hundecharaktere gezeigt wie ich sie bisher nur selten gesehen habe. Und jeder hat einen anderen Ausdruck in den Augen!

Nasse Hunde sind zauberhaft und liebenswert!
Nasse Hunde sind zauberhaft und liebenswert!

Die einen haben den Schalk im Nacken, die anderen finden ihre Situation gerade nur bescheuert und andere denken sich: Was soll’s. Dann lebe ich eben damit. Liebenswert sind sie auf jeden Fall alle. 🙂

„Nasse Hunde sind die liebevollsten Kreaturen auf der Welt.“ (Ambrose Bierce)

Der Bildband ist 143 Seiten stark und ich kann mich an den Fotos gar nicht satt sehen. Und irgendwie sehe ich in den Augen dieser Hunde sehr oft auch Moe, der es ja auch ziemlich doof findet, gebadet / geduscht zu werden.

Nasse Hunde – auch für euch!

Nasse Hunde für alle! ;-)
Nasse Hunde für alle! 😉

Und jetzt kommt es: Wir dürfen das Buch mit euch teilen! Ihr könnt nämlich 2 Exemplare bei uns gewinnen. 🙂

Mitmachen ist ganz leicht:

  • Schicke uns bis zum 24.10.2015 (21 Uhr) ein Foto von deinem (nassen) Vierbeiner an me@moeandme.de
  • du kannst auch auf unserer Facebook-Seite mitmachen oder bei Instagram mit dem Hashtag #nassehundegiveaway
  • Mit dem Zuschicken des Fotos erklärst du dich bereit, dass dein Foto & dein Name bei Gewinnbekanntgabe hier im Blog veröffentlicht wird
  • Mitmachen kann jeder aus Deutschland, Österreich & der Schweiz

Am 25.10. werden wir die 2 glücklichen Gewinner hier auf dem Blog bekannt geben. Wir freuen uns schon auf eure Fotos! 🙂 Vielen Dank an den riva-Verlag, die uns die Bücher kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt haben.

***Das Gewinnspiel ist beendet!***

*Affiliate-Link

error: Content is protected !!