Besuch vom Wuschelmädchen

Besuch vom Wuschelmädchen

**Achtung, Bilderflut!**

Trotz meiner manchmal vorhandenen Abneigung gegen Menschen, freue ich mich jedes Mal, wenn wir andere Hundeblogger persönlich kennen lernen können.

Dementsprechend aufgeregt war ich auch, als Sandra und Shiva sich ankündigten. Wer die beiden noch nicht kennt, sollte schleunigst mal vorbei schnüffeln, hier geht es zum Wuschelmädchen.

Was guckst du denn so?
Was guckst du denn so?

Jedenfalls macht man sich ja Gedanken, wie jemand wohl sein wird. In meinem Fall machte ich mir so gar keine Gedanken um Sandra, denn da vermutete ich schon, dass wir uns gut verstehen würden. 🙂

Eher Gedanken machte ich mir um mein wertes Vierbein, der zu dem Zeitpunkt noch keinen Gedanken an die nächste OP verschwendete (die fand ja auch erst einen Tag später statt).

Shiva apportiert so viel besser als Moe
Shiva apportiert so viel besser als Moe

Sandra und ich hatten den gleichen Gedanken, als wir uns den Maulkorb schnappten. Shiva ganz stilecht mit schniekem bunten Maulkorb, Moe mit seinem schwarzen, Bollerkopf-tauglichen Gummigestell.

Frauchen, mach schon!
Frauchen, mach schon!

Tja, und was soll man auch anderes machen: Wir gingen natürlich an den Strand. 😉 Schließlich war es warm und beide Hunde sind gerne im Wasser. Da drängt sich das kühle Nass ja förmlich auf.

Attacke!
Attacke!

Am Strand angekommen, begann die wilde Party. Moe will ja sofort ins Wasser – Shiva aber eigentlich auch. Moe behielt also sicherheitshalber den Maulkorb auf, da ich mich so sicherer fühlte.

Hab ihn!
Hab ihn!

Shiva durfte erst einmal munter apportieren, als ich Moe allerdings von der Leine los machte, war es mit dem Spaß vorbei. Moe dachte sich wohl: Das ist doch mein Safestix von Kong, den Shiva da hat! Frechheit. Und stürmte los.

Moe kann das „Über-Wasser-fliegen“ auch
Moe kann das „Über-Wasser-fliegen“ auch

Nur kurz angemerkt: Unser Safestix ist schon vor langer Zeit in den Spielzeug-Himmel gezogen, da Moe den zu Kleinholz verarbeitet hat.

Shiva war so eingeschüchtert von dem schwarz weißen Monster, dass sie lieber am Strand wartete. Leider konnte Moe nicht apportieren – selbst wenn er gewollt hätte: Der Maulkorb störte dann doch ganz massiv bei dem Unterfangen. 😀

Tauchgang: Wo ist das Spielie?
Tauchgang: Wo ist das Spielie?

Durch den Maulkorb tauchte Moe dann eine ganze Zeit, da er mit dem Teil ja nun den Safestix immer wieder unter Wasser drückte. Irgendwann hatte ich dann ein Einsehen und holte ihn aus dem Wasser. So konnte wenigstens Shiva noch ein bisschen Spielen (und vor allem ihr Spielzeug endlich retten!)

Puha, endlich ist es wieder meins.
Puha, endlich ist es wieder meins.

Ein bisschen später beschlossen wir dann auch wieder, zurück zu gehen. Auf dem Rückweg begegneten wir dann unserem Nachbarshund, dem Moe gleich mal zeigte: „Ey, Shiva gehört zu mir!“ Leider dachte Shiva, dass die Attacke ihr gegolten hatte und fand das gar nicht witzig. Tja, Gentleman wird Moe wohl nicht mehr…

Ein gemeinsames Foto musste sein - auch wenn Shiva das nicht so richtig klasse fand
Ein gemeinsames Foto musste sein – auch wenn Shiva das nicht so richtig klasse fand

Im heimischen Garten angekommen, wurde Moe erst einmal in sein Körbchen verwiesen – zum Ausruhen. So konnte Shiva in aller Ruhe ankommen und den Garten erkunden. Nicht nur den Gartenteich fand sie spannend, sondern auch das Vögelchen und die Nachbarn, und…

Mal inspizieren, was es hier so gibt...
Mal inspizieren, was es hier so gibt…

Jedenfalls war es interessant zu sehen, wie Shiva sich immer mehr entspannte und nach und nach auch mich nicht mehr ganz so gruselig fand. Ich durfte sogar ihr Spielie werfen! 🙂

Kurze Verschnaufpause
Kurze Verschnaufpause

Shiva ist wirklich so eine Hübsche, auch wenn man sie in Natura trifft. Die Steh-Öhrchen sind sowas von zauberhaft und mit ihrer zarten Statur ist sie trotzdem ein richtiges Powerpaket.

Moe war übrigens noch nie im Teich!
Moe war übrigens noch nie im Teich!

Sandra und ich hatten dank unseres eingezäunten Gartens und dadurch, dass Shiva sich langsam entspannte, Zeit zum Quatschen. Das haben wir auch ausgiebig genutzt! Schon witzig, dass man sich eigentlich gar nicht kennt, aber sich dann doch so wahnsinnig viel zu erzählen hat!

Ist Shiva nicht zauberhaft?
Ist Shiva nicht zauberhaft?

Sandra und ich teilen nämlich ein Hobby, dass sie allerdings schon wesentlich länger hat als ich: Das Geocachen. Wer nicht weiß, was das ist, findet Infos hier: Geocachen mit Hund.

Shake it, Shiva!
Shake it, Shiva!

Da fand ich es dann wirklich spannend zu hören, dass Shiva mittlerweile die bessere Geocacherin ist – jedenfalls findet sie den Cache anhand des Plastik-Geruchs! So weit sind wir tatsächlich noch lange nicht. Im Gegenteil, wir Menschen finden ja längst nicht jeden Cache. 🙂

Shiva hat's drauf
Shiva hat’s drauf

Ich glaube, Sandra und ich hätten uns noch Stunden so weiter unterhalten können. Leider wurde es immer später und irgendwann ist auch ein Wuschelmädchen sehr müde (und ein Bollerkopf sehr hungrig 😉 ). Jedenfalls hoffe ich sehr, dass es nicht bei dem einen Treffen bleibt, auch wenn uns sehr, sehr viele Kilometer trennen. 🙁

Höhö, mein Vogel!
Höhö, mein Vogel!

Liebe Sandra, liebe Shiva, solltet ihr hier oben noch mal Urlaub machen wollen, müsst ihr uns unbedingt wieder besuchen kommen! Und sollte es uns auf unserer Tour in den Süden ziehen (wovon ich überzeugt bin), müsst ihr uns wohl oder übel auch mal ertragen und uns die Berge zeigen! 🙂

Das Wuschelmädchen hat ordentlich Flausen im Kopf
Das Wuschelmädchen hat ordentlich Flausen im Kopf

Danke, dass ihr da wart und vielen Dank für das wunderschöne Halsband für Moe und meinen neuen Schlüsselanhänger! Beides ist wunderschön und das Halsband steht Moe einfach super! ♥

Moe mit dem Halsband vom Wuschelmädchen
Moe mit dem Halsband vom Wuschelmädchen

Übrigens: Shiva und Sandra haben auch von ihrem Besuch hier berichtet. Schaut mal vorbei! Hier geht’s zum Wuschelmädchen.

Kommentieren

7 Gedanken zu „Besuch vom Wuschelmädchen“

  1. Oh, das sieht und kling ja wirklich nach einem schönen Tag 🙂
    Bei euch „oben“ Urlaub zu machen steht ja bei uns auch irgendwann mal auf der Wunschliste 😀

    Liebste Grüße
    Rebecca mit Molly




    0
  2. Das klingt aber wirklich nach einem sehr schönen Besuch 🙂

    Ich hoffe ja auch noch dass wir es mal schaffen werden! Und dann bin ich gespannt was Moe zu den beiden Fellmonstern sagt!

    Viele liebe Grüße
    Steffi mit Ren & Stimpy




    0
  3. Das sieht nach einer Menge Spaß aus. Inuki ist auch so ein „alles Spielzeug ist meins“-Kaliber. Deshalb wird Spielzeug immer weggepackt wenn wir uns bewusst mit anderen Hunden treffen 😉 Und die Bilder sind einfach super erfrischend – schade das es nun nur noch aus Eimern regnet.

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi




    0
  4. Oh ja, das klingt nach einem tollen Tag. Und die Bilder von Shiva sind einfach bezaubernd. Schade, dass sich Shiva vor Moe gefürchtet hat. Das ist doch ein Grund es bald wieder mit einem Besuch zu versuchen …

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly




    0
  5. Es war so ein schöner Tag! Der schreit gradezu nach einer Wiederholung. Hoffentlich klappt das nochmal. Der nächste Urlaub kommt bestimmt… Da ich die deutschen Küsten liebe, wird es vielleicht ja mal hinhauen. Sonst kommst du einfach zu mir und ich zeige dir „meine Berge“.

    Flauschige Grüße
    Sandra & Shiva




    0

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Sommerurlaub 2016 (Teil 4) – Shiva Wuschelmädchen
  2. Treffen mit den Warnowtatzen | Hundeblog Moe and Me

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*