7 Jahre Hundeblog Moe & Me

7 Jahre Hundeblog Moe & Me

Beim fünften Blogiläum dachte ich schon, dass es eine lange Zeit gewesen wäre. Das sechste Blogiläum nahm ich gar nicht richtig wahr, irgendwie ist das komplett an mir vorbei gezogen. Und heute, wieder am 01.04., jährt sich das Blogiläum. 7 Jahre Hundeblog Moe & Me. Kaum zu glauben.

Von Texten, die man nicht einmal so nennen kann, über Fotos, die irgendeine schwarze Matsche ohne Augen zeigen, über bemühte Texte… Es hat gedauert, bis ich mich mit meinem Blog 100 % wohl fühlte und meine Richtung gefunden hatte. Abseits von irgendwelchen Statistiken, abseits von „Hilfe, vielleicht mag das keiner lesen!“.

Gerade läuft es echt gut für mich. Das 7-jährige Blogiläum ist sozusagen die Kirsche auf der Sahnetorte, auch wenn ich letztere echt nicht gerne esse. 😉

Ich bin mehr als bereit, auch die nächsten 7 Jahre zu Bloggen. Vielleicht mit einer etwas anderen Richtung, aber ich habe gemerkt, dass ich das Bloggen brauche, um meine Erlebnisse zu verarbeiten. Ich habe richtig Lust, euch Geschichten von uns zu erzählen und freue mich natürlich wie doof auf unsere bevorstehende Reise.

Bereit für die Zukunft
Bereit für die Zukunft

Denn jetzt, seitdem wir es gewagt und uns verkleinert haben, sind wir langsam bereit. Die Trennung von vielen Dingen war teilweise schmerzhaft. Was ich auf jeden Fall gelernt habe: Abschiede, vor allem von Dingen, sollten schnell gehen. Wie ein Pflaster, dass man lieber mit einem Ruck abreißt als Stück für Stück.

Moe & Me ist jetzt also 7 Jahre alt. Ich hatte Zeit genug, um mir zu überlegen, wohin ich mit diesem Blog will, was er für mich ist.

Vor allem aber bin ich sehr, sehr dankbar. Dankbar, dass mein Freund und jetzt-bald-Mann mich von Anfang an unterstützt hat – egal, welches Problem ich hatte, welche Ideen, es ist gut, so jemanden an seiner Seite zu wissen.

Danke euch - fürs lesen, kommentieren, da sein!
Danke euch – fürs lesen, kommentieren, da sein!

Dankbar bin ich für die vielen, vielen Kommentare, Mails, Facebook- und Instagram-Nachrichten, die mich sehr häufig sehr glücklich machen.

Von wegen Anonymität, durch den Blog habe ich wahnsinnig liebe Menschen kennen gelernt, bei denen es häufig so war, als würde man sie ewig kennen.

Und schlussendlich weiß ich immer, warum ich eigentlich diese Texte hier schreibe: Weil es Moe gibt.

Neulich wurde ich in einem Interview gefragt, was eigentlich nach dem Tod von Moe passiert – gibt es diesen Blog dann noch?

Ganz ehrlich: Darüber möchte ich mir absolut keine Gedanken machen (müssen). Wäre dies hier mein Job, mit dem ich meine Brötchen verdienen würde, dann könnte ich mir direkt einen Strick nehmen.

Alles ist endlich. Dieser Blog wird irgendwann nicht mehr weiter geführt – nach Moe kann es für mich nichts mehr geben. Zumindest keinen Hundeblog.

Spannend finde ich die Entwicklung, die Moe & Me, Moe, ich, durchgemacht haben. Als ich damals anfing zu bloggen, erzählte ich das keinem. Es war mir ein bisschen unangenehm, ich wollte anonym bleiben.

Der Gedanke, dass jemand zu meinen Worten ein Gesicht hat und weiß, wer hier schreibt, war irgendwie ein bisschen peinlich. Ich fühlte mich manchmal, als hätte ich 2 Identitäten und so schrieb ich auch. Trotzdem wollte ich gelesen werden – ein Teufelskreis. 😉

Als ich dann anfing, davon zu erzählen, wusste keiner, wovon ich sprach. „Bloggen? Was ist das?“ „Ja, das ist so eine Art Tagebuch im Internet.“ „Aha, und wer liest das?“

Gute Frage. Leser zu erreichen war damals schwer. Ohne Instagram, Facebook und Co., nahezu unmöglich. Gut gerankt werden musste man bei Google. Sonst kamen keine Leser.

Ohne Moe gäbe es keinen Hundeblog.
Ohne Moe gäbe es keinen Hundeblog.

Heute startet gefühlt jeder Zweite einen Blog. Alle haben irgendwas darüber gelesen und quasi so halb ihren Master in Marketing gemacht.

Jeder weiß: Hilfreich und nützlich bloggen, dann die Verkaufsmasche und schon rollt der Rubel! Ach, und die Followerzahlen auf den Sozialen Netzwerken nicht vergessen. Ständig online sein! Überall posten!

Nein. Damit habe ich es echt nicht. Ich schreibe, fotografiere, poste dann, wenn ich Lust dazu habe. Redaktionsplan? Habe ich nicht. Eigentlich überhaupt keinen Plan. Das hier ist MEIN Taka-Tuka Land. Ganz einfach zu betreten – sogar ohne Eintritt! -, aber auch wieder ohne Probleme zu verlassen. 😉

Und während andere ihren Plan abarbeiten und ihre Facebook-Posts für die Woche planen, gehe ich lieber mit Moe eine Runde an den Strand.

Strand, Feld - egal. Hauptsache zusammen.
Strand, Feld – egal. Hauptsache zusammen.

In den letzten 7 Jahren haben Moe und ich viele Höhen und Tiefen durchgemacht. Seitdem ich von Zuhause aus arbeite, habe ich das erste Mal das Gefühl, richtig angekommen zu sein – Moe wirklich kennen gelernt zu haben.

Ich kann ihn lesen, er kommuniziert mit mir, wir haben eine so tiefe Bindung, dass wir uns ohne Worte verstehen. Ich glaube nicht, dass diese Bindung so tief gewesen wäre, wäre ich in meinem alten Job geblieben.

Sicherlich: Manchmal übertreibe ich es bestimmt und ganz sicher ist es für Außenstehende kein Stück nachvollziehbar, wenn ich über Moe spreche oder erkläre, warum er mir so wichtig ist.

Ein Hund ist doch nur ein Hund! Nein. Nicht für mich, niemals.

Für mich war es die richtige Entscheidung, Moe in unser Leben zu holen und darüber zu bloggen. Ich freue mich, über das was war und das, was sein wird. Es wird gut, ich bin sicher.

Wir bloggen weiter - auf die nächsten 7 Jahre.
Wir bloggen weiter – auf die nächsten 7 Jahre.

An dieser Stelle überlege ich mir, wie ich nun eine geschickte Überleitung einbauen könnte. Es fällt mir schwer, also lasse ich es. Stattdessen klopfe ich an mein imaginäres Glas, räuspere mich kurz, um dann zu eröffnen:

Vielen Dank, dass ihr es bis an diese Stelle geschafft habt! Euer Einsatz soll nicht umsonst gewesen sein.

Anlässlich unseres 7-jährigen Blogiläums haben Moe und ich uns etwas überlegt. Ok, vor allem ich – Moe hat die Planungsphase mal wieder verschlafen, wollte aber die Lorbeeren einfahren. Es sei ihm gegönnt…

Weil wir unseren Lesern, dir!-, so dankbar sind, dass du deine knappe Zeit hier auf unserem Blog verbringst und sogar mal einen Kommentar da lässt, geht ab morgen die große „Blogiläums-Sause“ los.

7 Tage lang gibt es jeden Tag etwas zu gewinnen und ich bin mir sicher: Es wird für jeden etwas dabei sein (ja, selbst für die Minimalisten unter euch, die eigentlich schon alles haben! 😉 ).

Moe & Me proudly presents: Unsere Sponsoren!
Moe & Me proudly presents: Unsere Sponsoren!

Moe konnte mit seiner unwiderstehlichen Charme-Offensive großartige Sponsoren an Land ziehen, die uns wundervolle Preise zur Verlosung geschickt haben. Mit dabei sind: Taudich, Food & Gut, Paolito, Family Pets, Zucker & Zimt Design, der mvg-Verlag und Glückshund.

Was genau es zu gewinnen gibt, wird natürlich noch nicht verraten. Das Gewinnspiel startet morgen, am Sonntag, den 02.04. um 5 Uhr und jedes Gewinnspiel geht genau 24 Stunden. Dann wird ausgelost und der Gewinner wird bekannt geben.

Moe freut sich schon auf die Geburtstagssause!
Moe freut sich schon auf die Geburtstagssause!

Wie ihr mitmachen könnt und den genauen Ablauf lest ihr jeweils im zugehörigen Beitrag – natürlich auch, was genau ihr an dem Tag gewinnen könnt! 🙂

Also: Wecker stellen und daran denken, ab morgen geht es los. WIR FREUEN UNS! 🙂

Folge uns bei Pinterest

Kommentieren

12 Gedanken zu „7 Jahre Hundeblog Moe & Me“

  1. Happy Birthday!

    Ich hänge an jedem deiner Worte und kann deine EInstellung super nachvollziehen.
    Freund und bald Mann? Rieche ich da eine Hochzeit? Ich stehe auf Hochzeiten.Nur mal so by the way.

    Ich freue mich schon, wenn wir uns endlich mal live sehen und kein Bildschirm mehr dazwischen ist!

    Liebe Grüße

    Anika




    0
  2. Huhu ihr Lieben,

    auch hier noch einmal alles Gute zu eurem Jubiläum!
    Ich musste wirklich lachen über das Klischee vom omnipräsenten Social Media-Marketinggenie-Ratgeberschreiber-Blogger.
    Beim Gewinnspiel wollte ich erst einfach weiterscrollen, bis ich von der Minimalistenfreundlichkeit las. Na dann werde ich doch mal schauen, was sich hier tut. So als Hundekramminimalist und Rabenfrauchen. 😀

    Herzliche Grüße, auch und natürlich ganz besonders an Moe,
    Mara und Abra




    0
  3. Herzlichen Glückwunsch zum Blogiläum!
    Wow! 7 Jahre, was für eine Zeit. Länger als Shivas Hundeleben. Ich liebe es deinen Blog zu lesen. Hoffentlich erlebst du noch sehr viel, damit ich weiterhin so viele tolle Erlebnisse von dir zu lesen bekomme.

    Bald Mann? Höre ich da die Hochzeitsglocken läuten? Das freut mich sehr für euch beide.

    Hoffentlich führt euch eure Reise bei mir vorbei. ich würde mich sehr freuen, euch wieder zu sehen.

    Flauschige Grüße
    Sandra & Shiva Wuschelmädchen




    0
  4. Alles Gute zum Blogiläum. Ihr seid mein Vorbild und der einzige Blog, dem ich wirklich regelmäßig folge. Also bitte weitermachen. Und feiert schön am Strand. Liebe Grüße von Baloo und mir… 😉




    0
  5. Happy Jubiläumstag ihr beiden ☺️

    Ich kenne euch ja noch nicht ganz so lange lese seit dem aber immer fleißig mit und habe eure Geschichten lieben gelernt. Danke dass ihr mir so oft ein Lächeln ins Gesicht zaubert und meinen Tag versüßt. Weiter so. Und an moe einen dicken Schmatzer ☺️




    0
  6. Dann mal herzlichen Glückwunsch zum 7.Blogjahr!
    Auch wenn ich euch noch nicht so lange folge freue ich mich über jeden neuen Blogeintrag oder auch mal ältere Einträge zu lesen. Macht noch lange weiter!

    Bald- Mann? Ui… dann mal alles gute für euch!




    0
  7. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! Deine Einstellung zum Bloggen finde ich klasse. Die Authentizität mit der du das Bloggen angehst, wird dich bestimmt noch viele weitere erfolgreiche Bloggergeburtstage feiern lassen! Alles Gute für euch! Liebe Grüße von Andrea




    0
  8. Auch wir gratulieren Euch recht herzlich zum Bloggeburtstag.

    Du kannst stolz auf Dich sein, denn Du hast einen wunderbaren Blog, dessen Beiträge einfach herrlich authentisch und unterhaltsam sind. Du hast wunderbare Ideen und regst um Nachdenken an. Du bringst mich zum Lachen und informierst ohne belehrend zu sein. Ich begleite Dich sehr gerne und hoffe inständig, dass ihr uns noch viele Jahre an Eurem leben teilhaben lasst.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke




    0
  9. herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! Ich weiß gar nicht mehr, wie viele Jahre wir das gemacht haben…. auf alle Fälle ist es jetzt auch schon mindestens 4 Jahre her, dass wir aufgehört haben, zu bloggen….. Manchmal vermisse ich es noch, andererseits fehlt mir auch die Zeit…. wie dem auch sei, ich lese immer noch unglaublich gerne Blogs und dabei ganz besonders auch Deinen – und auf Eure Reise bin ich gespannt, wie ein Flitzebogen und natürlich freue ich mich auf die Verlosung und bin neugierig, was Ihr Euch schönes ausgedacht habt!




    0
  10. Huiii, jetzt hätten wir fast den Bloggergerburtstag verpasst. Auch wir gratulieren recht herzlich! Du kannst stolz auf dich sein, denn du hast niemals aufgegeben. Auch als es einmal nicht so richtig klappen wollte, bist du dran geblieben. Und das macht das Bloggen doch aus.

    Ich lese unheimlich gerne bei dir und bin gespannt, was du uns in nächster Zeit alles zu erzählen hast.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly




    0
  11. Mannomann – Eigentlich wollte ich Euch schon kurz nach Mitternacht gratulieren– und jetzt kommen wir 3 Tage zu spät – peinlich peinlich – und wir haben noch nicht mal eine gute Ausrede..
    Wir wünschen Euch alles alles Gute für die nächsten 7 Jahre – und sind so gespannt, was das Jahr noch so bringen wird — bei Euch ist ja echt was los 😉
    Liebste Grüße
    Lizzy mit Emmely und Hazel




    0

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*