5 Jahre Moe & Me – Blogiläum mit Gewinnspiel

Wow. 5 Jahre. Das sind 1.825 Tage. So alt wird unser Blog heute. Zeit, mal zurück zu blicken.

Wie viele Blogger wollte ich am Anfang nur ein digitales Tagebuch schaffen. Ich wollte meine Hundegeschichten aufschreiben, und weil mit der Hand schreiben so mühselig ist, sollte ein Blog her.

Namensfindung und Themensuche

Einen Namen zu finden, war erst einmal gar nicht so leicht. Er sollte nicht kitschig sein, zu uns passen, kurz und knackig und gut klingen. Durch einen meiner Lieblingsfilme kam mein Freund dann auf die zündende Idee: Wie wär’s mit Moe & Me? Gute Idee. Vor allem, weil es mit dem Und-Zeichen so schön geschrieben aussieht. Der Name war also gesetzt.

Aber worüber wollte ich eigentlich schreiben? Oder sollte lieber Moe das Zepter in die Hand nehmen? Nee, hauptsächlich wollte ich selber schreiben. Einfach aus dem Grund, weil es mir auch nach wie vor schwer fällt, aus Moes Sicht zu tippen. In meinem Kopf ist Moe bei seinen Texten immer relativ angepisst von seinem übermütigen Frauchen, meist etwas ironisch und eher ein genervter, pubertärer Jugendlicher. Was er natürlich nicht ist, also zumindest kein Jugendlicher. Alles andere kann ich nicht beurteilen. 🙂

Also, meine Sicht der Dinge, aber woher sollten die Themen kommen, was interessiert mich und: Kann ich mit den Themen, die ich interessant finde, andere Leute erreichen?

Immer gut drauf!

Aller Anfang ist schwer

In manchen Monaten gab es genau einen Beitrag. Und den auch nur, weil mich mein schlechtes Gewissen plagte. Wofür hast du denn deinen Blog, wenn du nichts schreibst? So funktioniert kein Tagebuch, geschweige denn ein Blog.

Dann gab es Phasen, in denen ich richtig motiviert war. So, nu packst du es aber an! Dann kam der erste Kommentar, der erste Produkttest. Ich habe mich wie ein Schneekönig gefreut. Jemand liest das, was ich da schreibe! Und jemand anderes findet den Blog sogar so gut, dass er sein Produkt von uns testen lassen möchte! Ich war selig.

Mach ich noch weiter oder lass‘ ich es sein?

Dann kam der Moment: Ich hatte absolut keine Lust mehr. Nichts passierte. Ich schrieb, es kamen keine Kommentare. Google Analytics brauchte ich mir gar nicht erst anschauen. Alles was ich geahnt hatte, womit ich mich selber klein gemacht habe, kam hoch: Du hast dein Leben nicht im Griff, du schreibst scheiße und keiner will das lesen, was du von dir gibst. Also LASS ES EINFACH SEIN.

Ich habe es trotzdem nicht sein lassen. Weil jemand da war, nämlich Dennis, der mir geholfen hat, das ganze locker zu sehen. Mittlerweile habe ich mein Leben wieder im Griff, ich habe einen Plan und: Der Blog läuft wie ganz von selbst. Seit ich mich nicht mehr selber blockiere, kommen die Themen auf mich zu. Ich stresse mich nicht, wenn ich 2, 3 oder auch 4 Tage mal nichts schreibe.

Und die Kommentare: Ich freue mich so unglaublich, wahnsinnig dolle, dass es euch da draußen gibt. Ja, über jeden Einzelnen, der hier kommentiert! Das zeigt mir, dass Moe & Me eine Daseinsberechtigung hat. Ich freu mich auch wenn ich Mails von euch bekomme, wenn ihr mir Tipps gebt oder auch Kritik übt. Dafür setze ich mich gerne hin und schreibe.

Und nu‘?

Moe & Me sollte sich letztes Jahr optisch verändern. Ich wollte was Neues, Anderes – ein bisschen was haben wir verändert, das Logo und auch der Header ist genau gleich geblieben. Man soll uns ja auch wieder erkennen können und nicht verwirrt die Seite schließen, weil man denkt, man hat sich verlaufen. 🙂

Wir haben eine Facebook-Fanpage eingerichtet, ab und zu bin ich auch mal bei Twitter aktiv. Ich wünsche mir natürlich noch mehr Leser, klar. Über die ganzen Kooperationen, die ich bisher hatte, freue ich mich sehr. Moe und ich durften schon so viele, tolle Produkte testen und das ist ein schönes Gefühl.

Worauf ich auch sehr stolz bin, ist die Kolumne, die ich für die Dog’s Avenue schreiben darf. Das war schon ein kleiner Ritterschlag, als mir in der Zeitschrift das erste Mal unsere Gesichter entgegen blickten.

Wünsche für die Zukunft

Für die Zukunft wünsche ich mir, dass Moe gesund bleibt und er noch viele Jahre an meiner Seite ist. Außerdem wünsche ich mir, immer interessante Themen für diesen Blog zu haben und: mehr Zeit. Mehr Zeit, um zu bloggen, aber auch um sie sinnvoll mit Moe zu nutzen. Ich habe noch so einiges auf meiner Liste, dass ich mit ihm erleben will und möchte euch gerne daran teilhaben lassen.

Außerdem wünsche ich mir eine bessere Kamera. Mit dem Iphone ist es zwar ganz in Ordnung, zu fotografieren, aber gerade wenn ich mich auf anderen Blogs umschaue, merke ich, dass die Qualität meiner Fotos noch sehr zu wünschen übrig lässt. Photoshop kann zwar ein bisschen helfen, aber wenn das Ausgangsmaterial nicht so toll ist, gibt es eben auch keine guten Fotos (vielleicht liegt es aber auch am Menschen hinter der Kamera… 😀 ).

5 Jahre Moe & Me – 5 Gewinner

Weil wir hier nicht nur unsere großen und kleinen Alltagsgeschichten mit euch teilen möchten, verlosen wir anlässlich unseres 5-jährigen Blogiläums ein paar Geschenke.

Wir haben uns überlegt, dass wir gerne gleich 5 Leser beschenken möchten. Diese tollen Preise gibt es zu gewinnen:

1. & 2. Preis

  • 1. und 2. Platzjeweils ein 30 Euro Gutschein, freundlich zur Verfügung gestellt von Jetset-Dog
  • jeweils 1x das Buch „Dog Reläx“ von Sabina Pilguj, freundlich zur Verfügung gestellt vom Müller-Rüschlikon Verlag
  • entweder ein Knochen oder ein Seil, freundlich zur Verfügung gestellt von Wunschkind

3. Preis

  • 3. Platzein Schnüffelteppich, freundlich zur Verfügung gestellt von Wunschkind
  • ein 10 Euro Gutschein, freundlich zur Verfügung gestellt von Vermopst
  • das Buch „Hunde belohnen – aber richtig“ von Sabrina Reichel, freundlich zur Verfügung gestellt vom GRIN-Verlag
  • Futterbar-Leckerlis von Moe & Me

4. Preis

  • 4. Platzdas Buch „Cookies für Hunde“ aus dem GU-Verlag von Moe & Me
  • eine Keks-Ausstechform von Moe & Me
  • ein Tau von Zoolove von Moe & Me
  • Futterbar-Leckerlis von Moe & Me

 5. Preis

  • 5. Platzein Dottie, freundlich zur Verfügung gestellt von Wunschkind
  • das Buch „Hunde belohnen – aber richtig“ von Sabrina Reichel, freundlich zur Verfügung gestellt vom GRIN-Verlag
  • Futterbar-Leckerlis von Moe & Me

 

Ihr wollt mitmachen?

Das ist ganz einfach. Schreib‘ uns einfach einen netten Kommentar unter diesen Artikel oder auf unsere Facebook-Seite. Das Gewinnspiel endet am 19.04.2015 um 15:00 Uhr und die Gewinner werden hier im Blog bekannt gegeben. Das Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung zu Facebook. Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn Du das Gewinnspiel teilst. 🙂

Und nun: Viel Glück!

Viel Glück!

Folge uns bei Pinterest

Kommentieren

8 Gedanken zu „5 Jahre Moe & Me – Blogiläum mit Gewinnspiel“

  1. Hi ihr zwei „Strolche“ meine kleine Chloé und ich lesen euren Blog sehr gern und zum Glück ist sie recht experimentierfreudig, so dass ich einige Anregungen mit ihr umsetzen kann… Eine kleine Belohnung für sie wäre natürlich super =)
    Ein Anliegen allerdings noch von mir, macht bitte weiter so locker und natürlich wie ihr seid! Danke!

    Herzliche Grüße Sanny und klein Chlo chlo




    0

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Sehen und gesehen werden | Hundeblog Moe and Me

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*